75 Years of Marvel. From the Golden Age to the Silver Screen

Hallo liebe Foodies und (Koch)-Buchverrückten da draußen, heute werde ich mal wieder zum „Abtrünnigen“, aber ein solches Buch muss ich Euch einfach vorstellen. Wer von uns Jungs kennt sie nicht, die genialen „Comicheftchen“ von Spiderman, Hulk, X-Men, Captain America, den Fantastic Four oder Thor und vielen anderen Helden, Bösewichten und Monstern aus dem Marvel-Verlag?

Ich hoffe Ihr habt sie nicht weggeworfen, da können wahre „Schätze“ dabei sein! Ich habe leider auch nur noch einen verschwindend kleinen Teil meiner Comics, irgendwann wurden es einfach zu viele……

Aber jetzt endlich zum Buch:

Marvel feierte 2014 seinen 75. Geburtstag, und das hat den TASCHEN-Verlag dazu veranlasst, ein 7 kg schweres Meisterwerk herauszubringen !

Copyright (c) by TASCHEN

Copyright (c) by TASCHEN

75 Years of Marvel, from the GOLDEN AGE to the SILVER SCREEN

by Roy Thomas & Josh Baker, erschienen bei TASCHEN

75 Jahre Marvel. Von den Anfängen bis ins 3. Jahrtausend
Hardcover mit Ausklapper und 1,20 m langer Zeitleiste, Übersetzungsbeiheft, 29 x 39,5 cm, 712 Seiten
€ 150

Dieser wunderschöne „Großformater“ ist die bisher umfassendste Retrospektive zum Marvel-Verlag; auch bei diesem Buch sehe ich den TASCHEN-Verlag wieder einmal als einen der ganz wenigen Verlage an, die in der Lage sind, auch dank der bewundernswerten Kreativität des Benedikt Taschen, ein solches Buch erfolgreich zu publizieren!

Es ist phantastisch geworden!

Nun ja, und wer hätte gewusst, dass auch die legendären Verfilmungen von Beavis & Butthead bei MTV aus den Marvel-Studios stammen.

Mittlerweile ist Marvel Comics einer der weltweit größten Verlage dieses Genres und gehört seit August 2009 zum Disney-Konzern.

Wie es nun in allen Branchen ist, so musste sich auch der Marvel-Verlag in den 75 Jahren seines Bestehens immer wieder neu erfinden, und das gelang dank genialer Zeichner und kreativer Köpfe wie Stan Lee, Jack Kirby, Chris Claremont, John Byrne und dem legendären Roy Thomas auch immer wieder. Natürlich gab es auch hier gewaltige „Ups & Downs“ während der vielen Jahre des Bestehens, Superhelden veschwanden und neue Helden bzw. Genres kamen dazu.

Einen unglaublichen Start legte man während der 1930er und 1940er Jahre hin, Comics waren unglaublich beliebt, die Menschen sehnten sich in diesen Jahren vielleicht nach etwas anderem als den schlechten Nachrichten in den Gazetten dieser Zeit! Hauptsächlich publizierte man während dieser Zeit Monster-, Science-Fiction- und Romatikcomics.

Die fünfziger Jahre waren keine gute Zeit für Comics, überall war man entweder mit sich selbst oder mit dem Wiederaufbau beschäftigt…….. dazu kam in den USA eine Art Zensurbehörde für Comics, die den Machern den Absatz noch zusätzlich erschwerte!

Aber während der „Superheldenrenaissance“ in den 1960ern ging es mit dem Verlag wieder stetig bergauf. Figuren wie „The Fantastic Four“ und „Jack Kirby“ wurden zu riesen Erfolgen, nicht zuletzt dank der Kreativ-Maschinen wie Steve Ditko und Roy Thomas, des langjährigen Marvel Chefredakteurs, welcher maßgeblich an der Entstehung dieses Buches beteiligt war!

Aber jetzt genug zur Geschichte des Verlages, das ist nicht der Zweck dieser Rezension, Ihr selbst wisst alle, wie bekannt und beliebt Figuren wie „X-Men“ & Co. heute noch sind, das ist einfach Kult!

Schon die ersten Seiten faszinieren einfach nur durch ganzseitige Drucke der Comicfiguren in Aktion….

Es gibt unglaublich viele Insider-Informationen zu den verschiedensten Comic-Figuren sowie zu ihren „Vätern“, über 2000 Abbildungen aus alten Comic-Heften, Re-Prints von wertvollen Originalseiten, immer wieder atemberaubende ganzseitige Drucke, Blicke hinter die Kulissen der Comic-Factory, eine ausklappbare, über 1,20m lange Zeitleiste in Leporellofaltung und natürlich die Bios von über 300 Zeichnern, Autoren und Redakteuren, welche Marvels Geschichte maßgeblich prägten!

Josh Baker, der seit 2005 für TASCHEN als Art Director tätig ist, hat mit diesem Buch wie ich finde sein persönliches Meisterwerk abgeliefert.

Es ist unglaublich, was hier entstanden ist! Das sind annähernd 7kg purer Comic-Fetischismus in seiner brillantesten Form, TASCHEN eben!

Zum englischsprachigen Prachtstück gibt es außerdem ein 130seitiges Beiheft mit allen Übersetzungen.

Fazit:

Eigentlich ist alles gesagt, TASCHEN hat hier Comic-Zeitgeschichte in absoluter Perfektion abgeliefert! Es ist mehr als beeindruckend geworden!

Um es mit den Worten anderer zu sagen, It´s Marvel-ous !!!

Teil mich mit ......Pin on PinterestShare on StumbleUponEmail this to someoneTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+Share on LinkedInPrint this page

Kommentar verfassen