The Big Green Egg – Tom´s first Project

So liebe Kollegen, Foodies, Kochbuchsammler und auch natürlich alle anderen, die gutes Essen lieben !

Heute hatte ich meinen ersten Tag mit MEINEM Big Green Egg – Mini, ein wunderbares Objekt der Begierde, für alle Grill- und BBQ- Freaks und es funktioniert phantastisch!

(c) by Tom´s Kochbuchblog

(c) by Tom´s Kochbuchblog

Bei mir gab es heute Niedertemperatur gegarten Schweinebauch, den hab ich dann mit Kirschholz- Chips im „Egg“ nochmal rund zwei Stunden geräuchert. Dazu gab´s phantastisches Erbsenpüree mit etwas Minze parfümiert und eine Reduktion aus dem Garfond des Schweinebauchs, etwas Balsamico, Zucker, Borbonense- und Szechuan- Pfeffer.

Nicht mehr und nicht weniger, aber alles aufs wesentliche begrenzt, so wie ich es mag, nicht von Aromen überladen, sondern dem Eigengeschmack eine Chance gebend ! Es war einfach, aber eine absolute Offenbarung.

Und weil das Egg über rund 4 Stunden problemlos die Temperatur gehalten hat, hab ich eben noch zwei frische Hähnchenbrüste langsam gegrillt.

Es macht einfach unglaublich viel Spaß !

2 comments to “The Big Green Egg – Tom´s first Project”
2 comments to “The Big Green Egg – Tom´s first Project”
  1. Meine Güte Tom…ist das wirklich wahr? Das sieht ja fantastisch aus…ich weiß nun endlich, wie ich die Saison nächstes Jahr einleiten werde. Ich freue mich sehr über Dein Green Egg und in Deinen Händen scheint es gut aufgehoben. Ich freue mich auf weitere Abenteuer

    • Das nächste Projekt ist in Arbeit lieber Andreas, bin an „Schwarzgeräuchertem“ dran, hab gestern Schweinebauch mit drei Sorten Pfeffer (Borbonense-,Kuheben- und Bergpfeffer) eingerieben und ihn einvakuumiert! Bin gespannt wie es wird!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.