Das isst Berlin

Hey Ihr Genussakrobaten, heute gibt’s Berlin serviert – „Das isst Berlin“, das Kochbuch zur Szenehauptstadt. Hier pocht/kocht nicht nur politisch, sondern auch kulinarisch das Herz der Republik!

In kaum einer anderen deutschen Stadt findet man solch eine kulinarische Bandbreite vor wie in Berlin. Die Stadt vereint kulinarische Strömungen aus aller Welt, ist mit seinen hippen Bezirken der kulinarische Hot Spot der Republik.

Zu finden ist alles was des Kulinarikers Herz begehrt, von asiatisch bis arabisch, von klassisch bis modern, von einfach bis ausgefallen und extravagant. Die Berliner Küche ist jung, unglaublich lebendig und irre vielfältig.

„Das isst Berlin“ bringt die ganze geschmackliche Bandbreite der Hauptstadt in die heimische Küche. Das Kochbuch nimmt den Leser mit auf einen faszinierenden Streifzug und überträgt das einzigartige Berliner Flair in tolle Rezepte und spannende Reportagen.

Das Inhaltsverzeichnis sagt glaube ich alles über diesen genialen, kulinarischen Berlin- Begleiter:

  • Wochenend-Brunch & Kater-Frühstück
  • Street-Food
  • Multikulti an der Spree
  • Mittagessen & After Work
  • Süsses zum Kaffee
  • Party-Hunger & Mitternachts-Happen
  • Altberliner Klassiker

und………

  • total geniale Restauranttipps !

 

Vom Ostalgie-Ragout Fin, oder dem Kreuzköllner Menemen mit Pul Biber und Schafskäse, von Stullen und Belach bis zu den Vietnamesischen Sommerrollen mit Chilidip oder dem Hauptstadtbarsch von Florian Glauert, Küchenchef des „Duke“ im Hotel Ellington – sie alle repräsentieren das kulinarische Gesicht unserer Hauptstadt in der Buletten mit Schmorjemüse auf exotische Bulgogi mit Kimchi treffen.

Natürlich gibt’s auch Kadir Nurman´s Erfindung aus den 1960 ern, den Döner, obwohl kein Berliner darauf kommen würde, sich den zuhause nachzubasteln, gibt es ihn doch an fast jeder Ecke für kleines Geld!

Unter „Nicht alles Mampe“ gibt´s tolle Geschichten rund um echte Berliner Gebräue und andere hochprozentige Leckereien- natürlich auch ums Craft-Bier und um Berliner Gin!

Am Ende eines jeden Kapitels gibt es eine spannende Reportage zum jeweiligen Thema, so etwa zur Berliner Breakfest-Kultur oder zu Berlins süßer Seite.

Sie geben einen tollen Einblick in Historie, Vielfalt und aktuelle Entwicklungen der berliner Küche, fangen die Atmosphäre in den Restaurants, Imbissen und Straßen der Stadt ein und runden das Kochbuch so perfekt ab.

 

Steckbrief zum Buch:

 

Das isst Berlin

Copyright © by Dorling Kindersley

 

Rose Marie Donhauser, Manuela Blisse,

Uwe Lehmann

Das isst Berlin

Das Hauptstadt-Kochbuch

Dorling Kindersley

240 Seiten, gebunden

140 Farbfotografien

ISBN 978-3-8310-3119-1

€ 24,95

 

Fazit:

Das ist ein Buch für „Culinary-Traveller“, wie ich es bin! Mit diesem Buch holt Ihr Euch Berlin nach Hause!

Absolute Kaufempfehlung! *****

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .