Mise en Place

Hallo Ihr Küchengötter, es ist mal wieder Zeit für ein ganz besonderes (Koch) Buch !

Heute gibt es ein wunderbares kulinarisches und auch ein ganz persönliches Vermächtnis @ Toms Kochbuchblog!

Es geht um einen ganz großen unserer Zunft, einen der vor über 20 Jahren einen Michelin-Stern erkocht hat und ihn bis dato erfolgreich gehalten hat!

In diesem wunderbaren Buch lernen wir nicht nur einen begnadeten Koch, einen begeisterten Familienmenschen und kritischen Beobachter unserer Zeit kennen, nein, auch einen der bei aller Begeisterung für unseren wunderbaren Beruf nie den Blick über den Tellerrand hinaus vergessen hat!

Hier ist es, druckfrisch und phantastisch:

Copyright (c) by Klaus & Carola Schatzmann
Copyright (c) by Klaus & Carola Schatzmann

Mise en Place – Ansichten eines Kochs

Klaus Schatzmann

ISBN 978-3-033-05072-3

 

Das Buch wird 29,90 € kosten und exklusiv über die Berliner Gourmet- und Kochbuchhandlung goldhahn & sampson vertrieben.

Hier geht es direkt zum Webshop & zum Buch !

Im Juli diesen Jahres ist es leider soweit, ein Genie schließt seine Küche, Klaus Schatzmann vom Hotel-Restaurant Schatzmann aus Triesen in Liechtenstein schließt die Pforten für immer und geht in seinen wohlverdienten Ruhestand!

Hinterlassen hat er mit diesem Buch etwas ganz wunderbares, viele seiner Signature Dishes, unglaublich kreative und aufrichtige Küche und vor allem immer wieder kurze Essays, Geschichten, die wahrscheinlich einem jeden von uns in der Küche schon wiederfahren sind. Einfach phantastisch und immer wieder „köstlich“ kurzweilig!

Aber jetzt zum eigentlichen, dem Buch selbst und den Rezepten…….

Das Design des Buches stamt aus der Feder von Carola Schatzmann, schnörkellos, hell, geradlinig und sehr feinsinnig ist das alles komponiert!

Die Gerichte fotografisch perfekt in Szene gesetzt und auf das wesentliche begrenzt, nämlich die kreativen Ideen des Klaus Schatzmann!

So und hier sind jetzt mal einige der rund 120 grandiosen Ideen des Klaus Schatzmann……

Mir geht einfach das Herz auf bei einer „Gebratenen Seezunge mit Ochsenschwanzconfit und Rosmarinöl“, einem „Steinbutt mit Ofenzwiebeln“ oder dem „Babysteinbutt mit Jakobsmuschelschuppen und Lauch an Sauternes“, das ist wirkliche „Grande Cuisine“ !

Natürlich gibt es nicht nur Fisch, auch wenn es hier gerade so den Anschein hat, aber diese drei fand ich einfach mehr als erwähnenswert!

Zu den Rezepturen der Gerichte gibt es auch noch jede Menge Grundrezepturen, von der Apfelespuma, über hausgebackene Broiche bis hin zum Zirtonenconfit und der Zwiebel-Tarte tatin.

Fazit:

Das ist die phantastische „Story of a lifetime“, gespickt mit Geschichten und Rezepten, die wirklich Ihresgleichen suchen!

Chapeau für dieses Meisterwerk liebe Familie Schatzmann und vor allem Danke für die große Ehre dieses phantastische Buch rezensieren zu dürfen!

Kommentar verfassen