Nose to Tail

Ein frohes neues Jahr Ihr Helden vom Herd! Ich beginne das Jahr mit einem ganz besonderen und wie ich finde unglaublich wichtigen Thema – Nose to Tail !

Es geht endlich weiter mit den Meisterstücken für Männer von der BEEF! und dem Tre Torri-Verlag. Dieses mal widmet sich das Team um Verleger Ralf Frenzel in gewohnt perfekter Manier dem Henderson-Thema des von-der-nase-bis-zum-schwanz-alles-verwerten !

Ich liebe dieses Thema, bin ich doch nicht unbedingt der große Innereien-Fanatiker, so vertrete ich aber in höchstem Sinne die Auffassungen zu diesem Thema. Es ist eben so, ein Rind, ein Schwein, oder was für ein Tier auch immer besteht eben nicht nur aus Filet oder Roastbeef! Diese Fleischteile haben mit den geringsten prozentualen Anteil am gesamten Schlachttier!

Nose to Tail kommt in bereits gewohntem, beliebtem und auch von der BEEF! bekanntem Layout daher – da gibt´s auch nichts dran zu rütteln, das passt einfach so!

Die Einführung wunderbar kritisch und spitzzüngig zum Thema Filetgesellschaft und wer isst den Rest und „Pink in Plastic“ wie Fergus Henderson das einmal so vortrefflich formuliert hat.

Nose to Tail- Küche bringt Vielfalt auf die Teller, gerade hier sind eben Kreativität, Können und vor allem handwerkliches Geschick gefragt. Um es mit Anthony Bourdains Worten zu sagen: „Selbst ein gezähmter Schimpanse kann einen Hummer dünsten. Aber mit einem Schweineohr oder einer Niere richtig umzugehen, erfordert Liebe, Zeit und Respekt vor den Zutaten“.

Und eben dieser Respekt vor dem ganzen Tier, davor, das ein Tier für das Stück Fleisch welches ich gerade esse, sein Leben lassen musste, der fehlt vielen in unserer „Wegwerfgesellschaft“ – und das ist schlimm!

Ändern wird das dieses Buch bestimmt auch nicht, aber es zeigt in wunderbarer Art und Weise, was es bedeutet einfach alles von einem Tier zu verarbeiten. Nose to Tail soll ein Denkanstoß sein, es ist ein Handbuch gespickt mit allem was ein Schlachttier so bietet, dazu gibt´s geniale Warenkunde und Rezepte zum „dahinschmelzen“……..

Die Kapitel:

Von der Nase bis zum Schwanz – Verborgene Schätze im Schlachtkörper

Schnitt für Schnitt – Handwerk und Schnittkunde

Messer, Säge und Stahlhand – Zerlegung in der Praxis

Rösten und Schmoren – Vorbereitung und Garmethoden

Großes Gipfeltreffen – Asadokurs mit Lamm und Rind

Kult und Klassik – Rezepte für die Indoor-Küche

und auch gleich einige der Rezepte, um Euch den Mund richtig wässrig zu machen:

  • Pulled Pork aus dem Backofen
  • Lammrollbraten
  • In Buttermilch geschmorte Schweineschulter
  • Flank Steak aus dem Wok
  • Eisbein
  • Rinderzunge mit Frankfurter-Grüne-Sauce- Brotsalat
  • Knabberohren und Knusperkutteln
  • Hirnkrapfen mit Kräuter-Aioli
  • Konfiertes Rinderherz mit Erbsenpüree und Backofengemüse

und viele wunderbare Rezepte mehr!

 

 

Steckbrief zum Buch:

Nose to Tail

Copyright © by Tre Torri Verlag/ BEEF!

BEEF! NOSE TO TAIL
Meisterstücke für Männer

254 Seiten

zahlr. Farbfotos

22,0 × 28,0 cm, Hardcover

€ 39,90 (D) | € 41,10 (A)

ISBN 978-3-944628-69-1

Erscheinungstermin: Dezember 2016

www.beef.de

€ 39,90

 

Fazit:

Band 5 der BEEF!-Reihe lässt mal wieder keine Fragen offen. Tolle Hintergrundinformationen, tolle Zerlegungs- und Zubereitungskapitel und ganz viel nützliches Wissen um sich auch mal mit außergewöhnlichen Fleischstücken auseinanderzusetzen! Es gibt keine Reste beim Schlachten, allein schon die meist abfällige Verwendung des Wortes „Reste“ schaudert mich! In Nose to Tail spielt das komplette Tier die Hauptrolle!

Teil mich mit ......Pin on PinterestShare on StumbleUponEmail this to someoneTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+Share on LinkedInPrint this page

Kommentar verfassen