Sweet Berlin

Yeah, heute gibt´s mal ein total geniales Buchkonzept aus meiner Lieblingsstadt Berlin !

Hab es auch heute erst bekommen, und finde dieses Buch einfach so (sorry ich muß das jetzt hier mal so schreiben) GEIL, daß ich es Euch direkt vorstellen muss!

Und ohne große Vorreden geht´s auch direkt los………es ist knallig, es ist flippig, es ist fein, aber vor allem ist es authentisch!!!

Hier ist es, das Dolce vita Berlins:

Copyright by Le Schicken

Copyright by Le Schicken

Sweet Berlin – Die Stadt nascht

Cathrin Brandes & Florian Bolk

192 Seiten Hardcover

ISBN: 978-3-95642-004-7

Erschienen bei LE SCHICKEN

€ 24,95

 Tja, wie bereits eingehend gesagt, bzw. geschrieben, manchmal jibt et halt (Koch)-Bücher, die schlägste uff und denkst „jott wie geil“ und das hier ist eins von denen!

Es gibt nur süßes, von der ersten bis zur letzten Seite, sozusagen die Zuckerseiten Berlins und das in einem Kochbuch, das eigentlich keins ist, obwohl es voller genialer Rezepte und Geschichten ist! Ich finde es ist eine Reise, eine zuckersüße Reise durch unsere Hauptstadt in allen Facetten,. Zu ihren Chocolatiers, Patissiers, Eismachern, Kaffeeröstern, Konditoren und Süßwarenhändlern.

Sie alle präsentieren das was ihnen am meisten am Herzen liegt, Süßes !

Es geht um Naschwerker, um Individualisten, um Kulinarische Statements, um Pop Cuisine und Dealer und absolut alle Berliner der süßen Szene sind vertreten, von der Tortenbäckerin bis zum Sternekoch mit seinen Kreationen, von der Schwarzwälder Kirschtorte á la Carla, zum Cheesecake und Stefan Kels Campari-Orange Cuptail;  von Reto´s Candy Farm, Ben und Bellchen´s Cake Pops zur feinen Patisserie von Lucie Babinska und Kai Michels, vor deren Kuchenvitrine ich bei jedem Berlin Besuch dahinschmelze! Naja und dann ist da natürlich auch noch die erwähnte Sterneküche, Thomas Yoshida, ein, bzw. der Berliner der für einige der besten Desserts der Stadt im Restaurant Facil zuständig ist und natürlich auch das Rutz um die Herren Marco Müller und Dennis Quetsch und der Berliner Newcomer (seit dem Koch-des-Jahres-Wettbewerbes der Anuga), Sebastian Frank aus dem Horváth begeistern mit ihren kreativ-subtilen Dessertkreationen. Einfach phantastisch!

Aaaaaber, dann kommt da noch ein Kapitel mit dem coolen Namen Dealer, es ist das El Dorado für Schokoladensüchtige wie mich ! Von der Konditorei Du Bonheur über Laura Leisings Makrönchen bis zu Feinkost Ziffels, alles geradezu wahre Mekkas für zuckersüchtige in der Hauptstadt!

Fazit:

Ein total geniales Kochbuch für süchtige süßen Naschwerks und sonstigem Hüftgold! Es ist einfach phantastisch geworden, ein Buch zum Verlieben, genauso wie Berlin! Der mit Abstand beste süß-kulinarische Streifzug durch Berlin den es gibt!

Chapeau für dieses süchtig machende Gesamtkonzept!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .