Schlagwort-Archive: Deutsche Küche

Die Rezepte meines Lebens

Die Rezepte meines Lebens, klingt schon irgendwie sehr episch und spannend. Da hat einer sehr viel zu erzählen sollte man meinen……

Hallo Ihr Genussmenschen und Herdakrobaten! Weiter geht’s mit dem ganz besonderen Buch eines ganz besonderen Kochs und Genussmenschen. Und ja, genau der hat es verdient ein solches Kochbuch mit einem solchen Verleger zu publizieren!

Wenn sich Alfred Biolek und Ralf Frenzel zusammentun um ein Buch zu machen, dann kommt wunderbares dabei heraus!

Und da ist es dieses Meisterwerk, von einem der auszog, uns Deutsche das Essen zu lehren:

 

Die Rezepte meines Lebens
Alfred Biolek – Die Rezepte meines Lebens
Copyright © by Tre Torri Verlag Wiesbaden

 

Alfred Biolek

 

Biolek – Die Rezepte meines Lebens

Tre Torri Verlag GmbH

480 wundervolle Seiten

ISBN 978-3-96033-047-9

29,90 €

 

 

 

 

Das sagt der Verlag:

„Essen ist einer der schönsten Genüsse des Lebens“, sagt jemand, der es wissen muss: Alfred Biolek. Der legendäre Tausendsassa des deutschen Fernsehens und leidenschaftliche Hobbykoch hat über Jahrzehnte seine Lieblingsrezepte gesammelt. Kleine und große Leckereien, Gerichte für Familie und Gäste, jede Menge Köstlichkeiten fürs Dessert. Über 600 Rezepte, von „Bio“ liebevoll zusammengestellt, für Anfänger in der Küche genauso geeignet wie für diejenigen, die schon lange den Kochlöffel schwingen.

 

So einfach, so raffiniert! BIOLEK – die Deluxe-Edition.

 

Übrigens: Der Verlag spendet für jedes im Tre Torri-Shop gekaufte Buch € 2 an den »Alfred Biolek Stiftungsfond«; die Spende kommt den DSW-Aufklärungsprojekten (für Jugendliche) in Afrika zu Gute.“

 

Fazit:

Ich mag „Bio“ sehr, auch wenn er mir manchmal etwas zuuuuviel geredet har, aber seine Bücher und Rezepte find ich einfach GEIL – immer getreu dem Motto: „Gieß den Rotwein in den Koch“ – Danke Bio, danke Ralf Frenzel für diese wunderbare und unkomplizierte Rezeptsammlung!

Deutsche Klassiker

Hallo Ihr Genusshandwerker! Ab heute gilt die Ausrede „Deutsche Klassiker sind nichts für mich“ nicht mehr! Heute gibt´s das ultimative Kochbuch zu den Deutschen Klassikern von Rouladen über Gulasch bis hin zu Schnitzel, Spätzle, Knödel & Co. !

Richtig Klasse und vor allem auch wunderbar kreativ, mit ganz wunderbaren Neu-Interpretationen ist es geworden.

In Kooperation von ESSEN & TRINKEN, Deutschlands großem Food-Magazin und dem Fackelträger-Verlag ist das perfekte „Step-byStep-Kochbuch“ zum Thema Deutsche Klassiker entstanden.

Zu jedem der rund 25 „Wie macht man eigentlich“-Grundrezepte gibt es tolle und super kreative Interpretationen, bei den Rouladen sind das so zum Beispiel Roulade mit Feigen, Senf & Thymian oder Rinderroulade mit Kohlrabisalat. Klasse auch die „Neufassungen“ des Kartoffelsalates, es gibt Kartoffelsalat mit Bohnen und Pfifferlingen, Orient-Kartoffelsalat oder Asia-Kartoffelsalat.

Selbst zum Klassiker Kartoffelpüree haben sich die Autoren drei geniale Varianten einfallen lassen die einfach nur Spaß machen!

Also Ihr Hobbyköche da draußen, erweitert Eure Deutsch-Kenntnisse und kocht Rouladen, Gänsebraten, Kartoffelsalat, Hühnersuppe, Schweinebraten, Pfannkuchen, Maultaschen oder Serviettenknödel wie die Profis!

Ihr werdet überrascht sein, wie vielseitig unsere deutschen Klassiker doch sein können!

Steckbrief zum Buch:

Deutsche Klassiker
Copyright © by Fackelträger Verlag

 

essen & trinken

Deutsche Klassiker

Schritt für Schritt zum perfekten Genuss

Edition Fackelträger

gebunden, viele Farbfotos

ISBN 978-3-77164-675-2

25 €

 

 

 

Fazit:

Deutsche Klassiker ist ein großer Schatz voller wertvoller Küchentipps, den besten Rezepten und überraschenden Neu-Interpretationen!

So kreativ macht deutsche Küche noch mehr Spaß!

Und nicht vergessen: Support your local dealer!

Aus Deutschlands Küchen

Hallo Ihr Gernekocher und Genussmenschen! Es ist Sonntag Abend und Zeit für eine Buchvorstellung. Es ist keine Neuerscheinung, aber ein ganz besonderes Kochbuch, das heute vorgestellte ist die überarbeitete Neuauflage von 2004 und einer der besten und umfangreichsten Kompendien zum Thema deutsche Regionalküche überhaupt!

Und hier ist es:

Copyright (c) by Handecke-Verlag
Copyright (c) by Handecke-Verlag

Aus Deutschlands Küchen

von Horst Scharfenberg

Hädecke Verlag, Weil der Stadt

Neuausgabe, 775 Seiten

292 s/w-Illustrationen

Hardcover

ISBN 978-3-7750-0415-2

€ 34

 

Was für ein Buch ! 775 Seiten deutsche Esskultur und Essgewohnheiten, von Schleswig-Holstein bis Bayern, vom Saarland bis nach Sachsen-Anhalt, stellt Horst Scharfenberg Originalrezepte aus allen Regionen Deutschlands vor! Teilweise gefunden in alten Kochbüchern und handschriftlichen Notizen überlieferter Familientraditionen.

Jede Region hat so ihre kulinarischen Eigenheiten und Spezialitäten entwickelt, von den Thüringer Klößen, dem sächsischen Blechkuchen, den Nürnberger Rostbratwürsten, Obatzter, Braunbiersuppe, Schmorgurken, Hoppel Poppel, Erbsen mit Snuten und Poten, Labskaus, Döbbekoche bis zu schwäbischen Maultaschen oder Spätzle!

Hier werden alle regionstypischen Gerichte vorgestellt und beschrieben, begleitet von alten Stichen und Abbildungen aus antiquarischen Kochbüchern und vielen Hintergrundinformationen zu deren Entstehung.

Folgende Regionen sind vertreten:

Bayern – Hessen – Sachsen – Thüringen – Sachsen-Anhalt – Berlin und Brandenburg – Schlesien – Ostpreussen – Mecklenburg-Vorpommern – Schleswig-Holstein – Hansestädte – Niedersachsen – Westfalen – Rheinland mit der Mosel – Pfalz – Rheinhessen und Saarland – Baden-Württemberg und Rezepte aus ganz Deutschland.

 

Horst Scharfenberg hat hier etwas ganz wunderbares geschaffen, selten zuvor wurde unsere wunderbare Deutsche Küche so explizit beschrieben und zusammengefasst wie in diesem Buch! Nur komisch, daß ich es jetzt entdeckt habe!

 

Fazit:

Ein absoluter Klassiker der deutschen Küche, wunderbar unterhaltsam, sehr informativ, prall gefüllt mit phantastischen Rezepten aus heimisch vertrautem und überraschenden neuen Köstlichkeiten!

Deutsche Küche 2.0

Juhuu, da ist er der nächste Knaller des Tre Torri Verlags sowie der Süddeutsche Zeitung Edition und der Sonntagsknaller @ Toms Kochbuchblog!

Hallo Ihr Food-Verliebten und Kochbuchsüchtigen da draußen! Weiter geht’s mit dem dritten Teil der Serie aus dem Tre Torri Verlag und der Süddeutschen Zeitung Edition. Es wird Deutsche Küche serviert, aber ganz modern interpretiert, wie es der Titel mit dem Zusatz 2.0 erahnen lässt!

Hier ist es also:

Copyright (c) by Tre Torri/ Süddeutsche Zeitung Edition
Copyright (c) by Tre Torri/ Süddeutsche Zeitung Edition

Deutsche Küche 2.0

44 Deutsche Klassiker, 88 Rezepte, Einfach und Genial

Tre Torri Verlag

Süddeutsche Zeitung Edition

224 Seiten | zahlr. Farbfotos 

22,0 x 28,0 cm | Hardcover 


ISBN 978-3-944628-85-1

€ 39,90

 

Eigentlich bildet dieser dritte erschienene Band aus der „Gourmet Edition“ den Auftakt der Reihe „Küchenklassiker“ über die Länderküchen dieser Welt in der Gourmet Edition von Süddeutsche Zeitung Edition und Tre Torri Verlag. Wir dürfen also gespannt sein !

Aber jetzt zum Deutsche Küche 2.0:

Ganz ehrlich gesagt, das Cover gefällt mir nicht so sehr, obwohl es thematisch sehr gut gewählt ist, hätte ich es vielleicht ein wenig anders gestaltet, fällt doch bei den meisten Käufern die Entscheidung zum Buchkauf an Hand des Covers, oder??

Ich finde es täuscht halt ein wenig über den wunderbaren Inhalt hinweg, passend vielleicht zum Thema, aber nicht unbedingt zu diesem wunderbaren Buch!

So, jetzt aber…………

44 Jahre ist es jetzt her, als sich ein Münchner Bauunternehmer aufmachte etwas ganz besonderes zu schaffen, Ihr alle wisst wovon ich rede, dann kam einer der die deutsche Küche wahrlich veränderte, Eckart Witzigmann und seitdem gibt es neben unserer bürgerlichen Küche auch eine deutsche Feinschmeckerküche.

Und das ist auch einer der Gründe für dieses phantastische Buch, Ralf Frenzel der Wiesbadener Verleger und Genusswerker, zeigt uns eindrucksvoll, das es einfach an der Zeit war dieses, nennen wir es einmal „zu dokumentieren“ und das ist mit diesem Buch mehr als gelungen wie ich finde.

Präsentiert werden 44 klassische , deutsche Rezepte, einmal traditionell aber zeitgemäß umgesetzt und in der zweiten Version als freie Interpretation eines deutschen Spitzenkochs.

Die Neuinterpretationen stammen von Größen wie Jean-Claude Bourgueil, Hans Stefan Steinheuer, Achim Schwekendiek, Dieter Müller und vielen anderen.

Gerichte wie der Koblenzer Klassiker Döppekooche, oder mein Liebling, der Labskaus (den auch ein ganz wunderbarer neu interpretiert hat, nämlich mein Ex-Chef Josef Viehhauser), oder die geniale Kreation des Pfälzer Saumagens von Stefan Neugebauer…..eigentlich müsste ich sie hier alle aufzählen, aber das geht nicht…..nur eine sei hier noch genannt: Peter-Maria Schnurrs Interpretation der Kalbshaxe mit Bayerisch Kraut, bei ihm wird daraus die Haxe vom Chorrèze-Kalb mit karamellisierter Zwiebeltarte und –Creme……. einfach nur genial!

Also Ihr Kollegen, Ihr Foodies und Genussmenschen, besinnt Euch doch einfach mal wieder auf unsere wunderbare deutsche Küche, dieses Kochbuch könnte der Schlüssel zu wundvollen Geschmackserlebnissen sein!

Fazit:

Das ist ein phantastisches  Kochbuch zum Thema deutsche Küche; besinnen wir uns in einer Zeit, in der die Welt zum Dorf wird doch einfach auch mal wieder auf das womit wir alle groß geworden sind! Mit wunderbarer deutscher Küche. Lasst dieses Buch die Anregungen zu Eurer ganz persönlichen deutschen Küche geben !

Chapeau Herr Frenzel, danke für dieses phantastische Kochbuch!

Deutscher Wein Deutsche Küche

So Ihr Foodies, Kochbegeisterten und Buchverrückten, es ist Sonntag Abend und Zeit für ein neues Kochbuch, eins bei dem ich wirklich sehr gespannt war, was der publizierende Verlag aus diesem Autorenduo macht, eine ganz besondere Symbiose zweier Fachleute aus zwei Fachgebieten, die einfach unzertrennlich miteinander verbunden sind, guter Wein und gutes Essen……

Es geht um Sommelière Paula Bosch und einen ganz besonderen Koch, Tim Raue !

Und hier ist es:

Copyright (c) by Callwey-Verlag
Copyright (c) by Callwey-Verlag

Deutscher Wein

Deutsche Küche

Paula Bosch & Tim Raue

Callwey Verlag 2015

Erscheinungsdatum: 30.09.2015

Ausstattung: Gebunden

Seitenanzahl: 320

ISBN: 978-3-7667-2174-7

€ 39,95

Ich war wirklich sehr gespannt, was der Callwey-Verlag aus diesem Projekt macht, zumal man hier wirklich zwei absolute „Hochkaräter“ für ein (Koch-Wein)-Buch verpflichtet hat.

Zum einen ist da die legendäre Paula Bosch, 1988 (ich glaube hier wurde der Titel überhaupt zum ersten mal verliehen) durch den Gault Millau als beste Sommelière des Jahres ausgezeichnet und zwanzig Jahre für den rund 35000 Flaschen umfassenden Weinkeller des Tantris zuständig.

Zum anderen ein, nennen wir es passend zum Wein einmal „Wildgewächs“ namens Tim Raue, selbst auf dem besten Weg eine Legende zu werden, unkonventionell-genial in seiner Küche, eine Junge von der Straße, mit einem ganz besonderen Bezug zu gutem Essen!

Was ist daraus geworden??

Ein wunderschönes Buch über Wein und Essen?? Ja, das auch, aber sehr, sehr professionell aufgebaut.

Nach den Vorworten der beiden Autoren startet wie es sich gehört die Lady mit ihren deutschen Weinen (es ist auch eine Hommage an den deutschen Wein und das finde ich wunderbar, den unsere Lagen brauchen sich schon lange nicht mehr vor den ganz Großen verstecken), von der Ahr über die Nahe bis nach Württemberg werden alle deutschen Weinbaugebiete und viele Ihrer Top-Winzer vorgestellt.

Es fehlt keiner der ganz Großen, vom Bürgerspital in Würzburg, Simon-Bürkle, Schloß Vollrads, Kloster Eberbach, Knipser und viele mehr finden ihre verdiente Erwähnung.

Im Anschluss daran noch eine Dokumentation der gängigsten Rebsorten, einfach alles perfekt und sehr professionell vorgestellt und erklärt wie ich finde!

Im zweiten Teil des Buches, ab Seite 218, bekommt Tim Raue seine Bühne, deutsche Klassiker, neu interpretiert würde das was Raue hier auf die Teller bringt nur ungenügend beschreiben, er ist eben wie er ist, wunderbar kreativ, stilsicher in seinen Kombinationen und mehr als zeitgemäß, er „entlastet“ die deutschen Klassiker, macht sie wieder Publikumstauglich, verzichtet auf großen Dekorations-Unsinn und lässt seine Gerichte einfach sie selbst sein!

Alle Rezepte sind natürlich mit Weintipps von Paula bedacht und wunderbar erklärt!

Wer hier jetzt denk, das sei doch alle zuhause nicht umsetzbar, der wird schnell eines besseren belehrt, nahezu alle Rezepte sind ohne große weitere technische Hilfsmittel zuhause umsetzbar.

Egal ob Spätzle und Mängisch, die Rehpastete, die Maultaschen, das Solei mit Kartoffelsalat, die Linsen süß-sauer, oder Dorsch & Schmorgurken, ein Klassiker jagt den nächsten und mach unglaublich Lust auf Tim Raues deutsche Küche und die Weinempfehlungen von Paula Bosch!

Fazit:

Eine wunderbare und prächtige Hommage an deutschen Wein und deutsches Essen!

Perfekt inszeniert!