Schlagwort-Archive: Drei Sterne Zu Hause

Drei Sterne Zu Hause Klaus Erfort

So Ihr Kochbuchfanatiker, Gastro-Nauten und Sternefresser – Es gibt (nicht mehr ganz so) Neues von den Genusswerkern um Ralf Frenzel aus dem Tre Torri Verlag –  Drei Sterne – Zu Hause, das Erste Kochbuch von Klaus Erfort. Erschienen ist es bereits im August 2019, verliebt hab ich mich aber erst seit kurzem……

Was gibt es zu einem solchen Kochbuch zu sagen? Adjektive wie genial, wunderbar oder phantastisch gelten auf diesem Niveau schon fast als Bagatellisierung oder very british gesagt als Understatement!

Drei Sterne Zu Hause
Copyright © by Tre Torri Verlag Wiesbaden

Drei Sterne -Zu Hause

Klaus Erfort

200 Seiten| Hardcover im Schuber| Wendebuch

Tre Torri Verlag, Wiesbaden

€ 55,00

ISBN 9783960330509

Hier geht´s zur Leseprobe, genießt es!

 

Handwerkliche Perfektion und kreative Leidenschaft vereinen sich in dem Namen Klaus Erfort. Drei Sterne seit 2007 und unzählige Auszeichnungen renommierter Restaurantführer und Fachzeitschriften für seine puristisch-elegante Küche sind Ausdruck dessen.

Dies ist das erste Kochbuch von Klaus Erfort – und es besteht aus zwei Teilen. »Drei Sterne« nimmt den Leser mit ins GästeHaus, offenbart den Blick hinter die Kulissen, in den »Maschinenraum der Perfektion«. Im Mittelpunkt steht die Leidenschaft für eine leichte, französische Küche. Eine Küche, für die Klaus Erfort seit nunmehr zwölf Jahren durchgängig und höchstmöglich ausgezeichnet wird.

»Erfort@home« ist der Begleiter für all diejenigen, die sich selbst erst noch an die großen Meisterrezepte herantasten wollen. Doch gerade in diesen genial einfachen Rezepten für den Hausgebrauch zeigt sich die Meisterlichkeit des Klaus Erfort. Denn nur, wer die Perfektion an der Spitze bis ins kleinste Detail beherrscht, weiß, was Perfektion an der Basis ausmacht.

Starten wir aber mal mit der „Basis“- mit Erfort @ Home, sechzig Seiten phantastische Kulinarik für zuhause, vom Bio-Onsen-Ei mit krosser Geflügelhaut und gehobeltem Trüffel (lieber Klaus, bitte meeeeehr Trüffel ) bis hin zu meinen beiden „Favourites“, der Gänseleberterrine mit Quitte und Brioche (Dekadenz @ Home) und gegrillter Pulpo auf bunten Tomaten (Endgeil @ Home), gibt es von klassisch französisch bis puristisch elegant alles, was das Herz des kochbegeisterten begehrt.

Die @Home Hauptspeisen begeistern nicht minder, auch hier zeigt sich die ganze Bandbreite des Könnens des Herrn Erfort – von Jakobsmuscheln in der Schale gebraten mit Selleriepüree oder Steinbutt an der Karkasse mit Sauce béarnaise und frittierter Artischocke bis hin zu den Saarländische Gefillde mit Lauch und Speck, alles ist einfach grandios und „mundwässernd“…..oh mein Gott was für ein furchtbares Adjektiv, aber kein anderes beschreibt meinen Zustand besser beim Lesen der Rezepte und betrachten der Fotos!

Die @Home Desserts, fast ausnahmslos (bis auf die Panna Cotta) Klassiker der französischen Küche wunderbar fein interpretiert, von der Apfeltarte, dem Baba au rhum bis hin zur pochierten Safranbirne mit Maronencreme und Krokantblättern, auch in diesem Fall wieder: Bitte in dieser Reihenfolge, alles einmal lieber Herr Erfort!

Zum Drei Sterne- Abschnitt schweige ich hier, manchmal ist weniger mehr, wer die zurecht dreifach besternte Küche des Klaus Erfort nur ein klein wenig kennt, der kann erahnen was hier „aufgefahren“ wird – einfach phantastisch! Mehr ist nicht zu sagen!

Fazit:

Kochbuchsüchtig? Kaufen!!