Schlagwort-Archive: Fleischzerlegung

Schwein – Von Kopf bis Fuss

Hallo Ihr Kochbuchsüchtigen, immer wenn etwas wichtiges bevorsteht oder passiert ist sagt man doch „aus gegebenem Anlass“, oder? Das hier ist so einer, Schwein – Von Kopf bis Fuss ist endlich da. Wolfgang Müller hat sich zusammen mit dem Matthaes Verlag endlich dieser ganz wichtigen Thematik in wunderbarer Art und Weise angenommen!

 

Kurze Rede, langer Sinn- hier ist es:

 

Schwein - Von Kopf bis Fuss
Schwein – Von Kopf bis Fuss
Copyright © by Matthaes Verlag

 

Wolfgang Müller

Schwein – Von Kopf bis Fuss

Matthaes Verlag

256 Seiten

Erste Auflage 2018

Hardcover – Höhe 290 mm, Breite 240 mm

ISBN: 9783875154269

79,90 €

 

 

Die Verfasser der Vorworte im Buch, Sarah & Mirko Dhem von Kalieber sowie Torsten Pistol sagen eigentlich alles, was auch mir zu diesem Thema mehr als am Herzen liegt! Es geht um Respekt vor dem Lebewesen, es geht um ein oft völlig unterschätztes Lebensmittel und um ehrliche und wertschätzende Herangehensweise an den Umgang mit Fleisch! Für einige mag es wohl mittlerweile eine ja fast abgedroschene Phrase sein, aber ich finde sie ist wichtiger denn je – das „Nose to Tail Eating“, also alles vom Lebewesen, das für uns sterben musste auch zu verwerten!

Wolfgang startet mit den wichtigsten Worten überhaupt in seinem Prolog zum Buch: …..nie war Fleisch so billig wie heute. Jeder kann es sich in unserem Land leisten – doch zu welchem Preis? Denkt mal drüber nach!

Aber dieser Artikel soll ja kein Statement meinerseits werden, sondern eher eine Hommage an dieses wundervolle und so wichtige Buch!

Neben Wolfgangs Lieblingsrassen, Tipps zu Haltung und Fütterung und dem Kapitel vom Tier zum Fleisch, gibt es natürlich auch absolut geniale Rezepte von Kopf bis Fuss, sowie ein großes Kapitel zum Thema Schinken und Spezialitäten.

Aber erst die Rezepte, einfach umwerfend und genial, was da so „entstanden“ ist, wirklich großartig! Zeigen doch Kreationen wie „Zapfen vom Kopf“, „Brust, Shiitakepilze, Pak Choi“, „Krautwickel Deluxe“ oder „Grieben in Buttermilch und Olivenöl mit konfiertem Skrei“, was so ein Schwein doch an wundervollen Zutaten hervorbringt!

Hier könnt Ihr übrigens im Buch blättern und Euch berühren und inspirieren lassen!

Eines hat mich ganz besonders berührt, und zwar die Kreation vom Schwänzchen……“Schwanz, getrockneter Römersalat, Morcheln und Honig-Sesam-Pulver“- stritten wir uns doch als kleine Kinder bei den Hausschlachtungen in unserer Kindheit immer ums „Schwänzchen“ wenn es frisch gebrüht aus dem Wurstkessel kam….oder das Nierchen, frisch aus der Wurstsuppe und nur mit etwas Salz und geröstetem Brot vom Vortag – Kindheitserinnerungen werden wach! JA, so war das eben früher auf dem Land! Heute muss leider Gottes für so etwas erst wieder ein Bewusstsein unter den Menschen geschaffen werden und das ist mehr als traurig!

 

Fazit:

Diese Buch steht für die Verbreitung der Werte, die viele Menschen im Umgang mit Tieren verloren haben, die nicht mehr das Lebewesen, das für ein Stück Fleisch sein Leben lassen musste, sondern nur noch das „Stück Fleisch“- aber vor allem auch der Preis ist es, es darf ja nur noch billig sein- und das geht so nicht weiter!

Ich glaube es ist alles gesagt! Danke lieber Wolfgang für diese wundervolle Hommage an die Sau!

Rind Complete by Ludwig Maurer

Manchmal gibt es Kochbücher, so wie Rind Complete, die sind wie ein Springsteen- Konzert , einfach nur GEIL- und wenn das Buch dann auch noch von einem langjährigen Freund/ Kollegen ist, dann wird der „Release-Day“ zu Weihnachten, Ostern und Geburtstag auf einmal!

Ludwig „Lucki“ Maurer, was soll ich sagen – einfach nur brillianter Fachmann, gigantischer Koch, autodidaktischer Rinderzüchter und wunderbarer Freund ist endlich mit seinem zweiten Buch auf dem Markt!

Rind Complete heißt Luckis neues Meisterwerk und es ist seit heute DAS teutonische Kompendium zum aktuellen Top-Trend der Gastronomie, dem „Nose-to-tail-eating“, das bedeutet einfach nur soviel wie, das alles vom Tier „verwertet“ bzw. aufgegessen wird – und das ist auch gut so! Viel zu lange wurde viel zu viel weggeworfen oder nicht verwertet und weiterverarbeitet.

Viel zu vielen Stücken des geschlachteten Rindes wurde viel zu wenig Respekt gezollt, sie frönten ihr Dasein in Cremes oder im Hunde- oder Katzenfutter, so eine Schande!!

Dieses Bewusstsein und vor allem den Bezug zum Lebensmittel schärft Ludwig „Lucki“ Maurer mit seinem neuen Buch – er ist es, der uns daran erinnert, das bevor wir Fleisch essen, ein Tier bzw. ein Lebewesen dafür sterben muss!

Um es mal mit Lucki´s Worten zu sagen: „Wenn ein Rind geschlachtet wird, sind das 420 kg Schlachtkörper. Und ein Rind besteht nun mal nicht aus zwanzig Filets, sondern aus vielen verschiedenen Teilen. Jedes Teil als Edelteil zu behandeln – das ist das Ziel meiner Arbeit.“

Danke für diese edlen Worte Ludwig „Lucki“ Maurer !

So und jetzt wieder zu Luckis neuem Prachtstück:

Ist es nicht etwas ganz wunderbares, das uns verwöhnten Schnöseln endlich mal wieder einer (und das auch noch äußerst medienwirksam) zeigt wo der Hammer in Sachen Fleisch hängt?? Das nicht immer nur alles Filet, Roastbeef oder Tafelspitz sein muss, das es auch noch die wunderbaren B & C Cuts gibt, die man sonst so verächtlich der Industrie zu Weiterverarbeitung überlässt!

Oh yeah, das ist endlich mal wieder ein Kochbuch mit Seele, eins das so ehrlich und authentisch wie sein Autor selbst ist! Lucki lebt dieses ganze Thema „Nose to Tail“, so wie es lange kein anderer getan hat. Nachhaltigkeit ist für ihn nicht nur eine moderne, hippe Floskel, die jeder gerade da benutzt wo er sie braucht, nein, Lucki nimmt dieses Thema unglaublich ernst, für ihn beginnt Nachhaltigkeit schon bei der Aufzucht seiner Tiere – er lebt dieses Thema in jeglicher Hinsicht!

Der Inhalt:

Kapitel 1 – Complete – Absolut geniale „Teile-Kunde“

Kapitel 2 – B & C Cuts – Geniale Rezepte auch hier zu den Teilen aus der „zweiten Liga“

Kapitel 3 – Innere Werte/ Signature Dishes – Innereien, nichts für jedermann, man muss sie eben mögen

Kapitel 4 – Heimat ReloadedVerehrte“ Klassiker neu interpretiert

Kapitel 5 – Slow & Fast – Schneller Genuss, aber slowly zubereitet !

Steckbrief zum Buch:

Rind Complete
Copyright © by Matthaes Verlag

Ludwig Maurer

Rind Complete

From Nose to Tail – Das Kochbuch

Matthaes Verlag, Stuttgart

208 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-87515-413-9

€ 49,90

Fazit:

Also von Luckis Rezepten werde ich hier und heute nichts verraten – nur so viel sei noch gesagt: AB MIT EUCH IN DIE BUCHHANDLUNG – es ist noch besser geworden als ich erwartet habe!

Fleisch

Hallo Ihr Meisterköche, wunderbaren Hobby-Foodies und Kochbuch-Verrückten, es ist Sonntag und Zeit für ein weiteres Meisterwerk der Kochbuch-Literatur, ein ganz besonderes und vor allem einzigartiges seiner Gattung!

Ein Buch von einem ganz besonderen Koch, Fleisch-Liebhaber, Viehzüchter, es geht um das Buch von Ludwig „Lucki“ Maurer !

Und hier ist es:

Copyright (c) by Matthaes-Verlag
Copyright (c) by Matthaes-Verlag

Fleisch

Rezepte und Praxiswissen zu besonderen Fleischstücken

Ludwig Maurer

Matthaes-Verlag, Stuttgart

264 Seiten

1. Auflage, Hardcover

Höhe 290 mm, Breite 240 mm

ISBN: 9783875150933

                                                                                                                                        € 69,90

Lucki Maurer ist DER deutsche Fergus Henderson, kein anderer prägt hierzulande das „from nose to tail eating“ auf derart phantastische und kreative Art und Weise wie Lucki das tut!

Endlich befasst sich mal jemand derart intensiv mit dem Thema Fleisch und zwar nicht nur ab dem Schlachthof, sondern von der so wichtigen Aufzucht an bis zum „verarbeiten“ des letzten Stückchens Fleisch.

Klar stößt man mit einem solchen Buch auch bei sehr vielen Menschen an eine gewisse Grenze ab der sie sagen, „igitt“ das geht gar nicht, aber haben sie es jemals probiert??

Aber wie so oft muß es immer erst einen geben der es vormacht, der einen „Tipping-Point“ erwischt, der das Bewusstsein der Menschen auch für solche Produkte wie Nierchen, Zahnfleisch, Herz oder Hirn schärft, das müssen keine „Abfallprodukte“ sein.

Ich kann mich noch an meine Kindertage erinnern, in denen ich mit dem Holzlöffel das frische Schweineblut vor dem gerinnen bewahren musste, bevor es in der Blutwurst verarbeitet wurde! Abends nach dem Schlachten gab es dann das Hirn nur in etwas Butter mit Kräutern gebraten und am zweiten Tag die frisch gebrühten Nierchen aus dem Wurstkessel nur mit etwas grobem Salz und frischem Bauernbrot……was für eine Offenbarung…!

Aber jetzt zum wesentlichen, Fleisch, DAS Buch von Ludwig Maurer, Lucky spricht in seiner Einleitung von etwas unglaublich wichtigem, von Respekt, Respekt vor dem Lebewesen und Respekt vor dem Nahrungsmittel Fleisch, Respekt vor „Leben“smitteln. Auch ich könnte dazu (als einer der in einer kleinen Nebenerwerbs-Landwirtschaft aufgewachsen ist) sehr vieles zum Besten geben, bei meinen Eltern wurde das Schwein von der Nase bis zum Schwanz komplett verarbeitet, nichts wurde weggeworfen, es war einfach wunderbar!

Und so ist auch Lucki´s Buch, wie gesagt, es geht um besondere und nicht unbedingt alltägliche Fleischstücke von Rind, Schwein, Wild, Lamm, Ziege und Kaninchen, um die Schlachtung, deren Zerlegung und die weitere Verarbeitung dieser Köstlichkeiten.

Im ersten Kapitel Nutztierrassen und Aufzucht gibt es Rasseportraits, sowie hochinteressante Informationen zu Klassifizierung, Haltung und Fütterung der Tiere.

Und dann geht´s richtig zur Sache, im Kapitel Rezepte gibt feines von Nierli, Leber, Mils, Herz und vielem mehr.

Es ist unglaublich was Lucky hier präsentiert, von der Pochierten Lammnuss „Kebap Style“, Karnickel Candies, Semerrolle Blitzgeräuchert, geschmorte Wagyu Backe oder Salat vom gezupften Schweineschwanz, es ist einfach unglaublich g…… was Lucky hier an den Start gebracht hat! Das Buch ist eine wahre Fleisch-Bibel!

Unterteilt sind die Rezepte nach Schlachttierrassen, beginnend beim Rind, über Schwein, Wild, Lamm, Ziege und Kaninchen.

Im letzten Kapitel mit dem Titel Vom Tier zum Fleisch, geht es natürlich um Schlachtung und alternativen zum herkömmlichen Schlachten, wie zum Beispiel den Kugelschuss auf der Weide. Es geht ums Kosher und Halal schlachten, es geht um Fleischklassifizierung und um Reifungsarten, einfach nur Info´s vom Feinsten.

Erwähnenswert natürlich auch noch die Vorworte von Fleischpapst Wolfgang Otto und Küchenrocker Stefan Marquard, wirklich tolle Worte!

Der Matthaes-Verlag und insbesondere Bruni Thiemeyer haben hier ein ganz besonderes Buchprojekt zusammen mit Lucki Maurer und ganz vielen anderen großen Namen realisiert, welches in jeglicher Hinsicht seinesgleichen sucht!

Fazit:

Comme il faut würde man auf französisch sagen, aber das wäre hier untertrieben.

Das Buch ist etwas ganz besonderes, ich liebe es!