Schlagwort-Archive: Food trucks

Lunch Karawane

Hallo Ihr Street-Food-Lover und Food-Truck-Fetischisten, heute gibt es ein Buch, das ist wie…….Ostern, Weihnachten und Geburtstag auf einmal, das ist wie wochenlang auf etwas warten, sich danach sehnen……immer wieder am Fenster stehen und auf den Postboten warten und dann hat er es endlich dabei, das langersehnte Paket!

Ihr werdet jetzt denken, „der ist doch total bekloppt“, aber ja so ist es und ja, es geht um ein Kochbuch, eines das ich mit solcher Spannung erwartet habe, wie lange kein anderes zuvor!

Schon das Vorwort zaubert mir ein breites grinsen aufs Gesicht (hätte ich keine Ohren, würde ich jetzt wahrscheinlich hier sitzen und rundum grinsen! )….. „Ein Gourmet-Express rollt durch das Land……Sie sind bunt bemalt und aufwendig ausgebaut und treten meist in Gruppen auf: Foodtrucks, sie sind echte Hingucker. An Bord haben sie tolle Köche, ausgefallene, internationale Rezepte und phantastische Konzepte!“

So und spätestens jetzt wisst Ihr worum es geht……um Food Trucks, in den USA an fast jeder Straßenecke zu finden, nahm dieser Trend in unseren Breitengraden in Berlin ihren Lauf.

Mittlerweile sind sie im ganzen Land zu finden; es hat ja auch mal wieder lange genug gedauert bis diese „Ernährungs-Kult(o)ur“ hier bei uns Fuß fassen konnte……..Naja, der „wiehernde Michel“ braucht bei solchen Dingen, welche sich außerhalb von Schnitzel und Roulade bewegen immer etwas länger, oder etwa nicht ?!?!?

Soooooo, jetzt aber endlich zu diesem kult(o)urell-wertvollen Prachtstück aus dem Matthaes-Verlag, hier ist es:

 

Copyright © by Matthaes-Verlag
Copyright © by Matthaes-Verlag

 

Elissavet Patrikiou

Lunch Karawane

Matthaes Verlag, Stuttgart

224 Seiten

Erste Auflage

Hardcover – Höhe 260 mm, Breite 200 mm

ISBN: 9783875154108

€ 29,90

 

Ist es nicht ganz phantastisch, was sich hier in den letzten drei bis vier Jahren für eine neue Art von Esskultur entwickelt hat? Sie hat so gar nichts mehr mit geschmacklosem, faden und pappigem Fast-Food zu tun, hier wird frisch gebruzzelt, gewickelt, gerollt, gestapelt bis die Schwarte kracht, hochwertige Lebensmittel werden verarbeitet, tolle Gerichte entstehen und das wichtigste von allem, in den Großstädten ist eine ganz neue Art von Lunch-Kultur entstanden, wie ich sie eigentlich nur von einem Frankfurter Kaffee-Hot-Spot, dem Café Wacker kenne, hier stehen sie jeden Mittag Schlange, egal ob Banker oder Bauarbeiter und freuen sich gemeinsam auf etwas ganz besonderes….. beim gemeinsamen anstehen entsteht schnell ein Small-Talk , das ist doch etwas ganz wunderbares in unserer hektischen Zeit, oder???

Aber jetzt endlich mal zum Buch……. Da ist Elissavet Patrikiou, die ein ganz

Copyright © by Matthaes Verlag
Copyright © by Matthaes Verlag

besonderes Auge für solche Momente hat, nicht nur für Food-Fotografie, sonder auch für all das was diese neue Street-Food Kultur prägt, für die wunderbaren Menschen hinter den Konzepten und auch für die, die jeden Mittag vor den „Konzepten“ anstehen und geduldig auf ihren besonderen „Lunch-Moment“ warten.

Elissavet Patrikiou hat das alles so phantastisch „festgehalten“ und eine geniale Symbiose aus Dokumentation, Geschichten und Rezepten geschaffen, wie ich sie in diesem Genre bis jetzt noch nicht gefunden habe! An ihren Fotos spürt man förmlich, wie viel Emotion und Herz sie an dieses Buchprojekt gehängt hat, das ist ganz einfach unbeschreiblich schön!

20160301_Lunch-Karawane_Buchinhalt
Copyright © by Matthaes Verlag

Zu den Food-Trucks mit den wohlklingenden Namen wie Kiezwagen Blank, Vincent Vegan, Beet in the Box, Hackbaron, Kiezküche, Mexiko-Strasse, Pani Smak, Soul Food Truck, Massimos Pizzamobil, Kayseri Manti, Holy Dogs oder Frau Dr. Schneider´s Grilled Cheese Wonderland gibt es immer „die komplette Story“ mit den Menschen dahinter, sowie deren Visionen und natürlich deren wunderbare Rezepte! Entstanden ist so ein genialer Roadtrip durch die deutsche Food-Truck-Kultur mit deren gigantischen Rezepten vom Grünen Kartoffelsalat, Hummus-Avocado-Sandwich mit Rotem Brot, Quinoa-Salat mit Räucher-Tofu à la Felix, Salat „Superfood-Warrior“, Hells Kitchen Sandwich, Fighting Irish Burger, The Baron Sandwich, Elotes, Quesadillas Caseras, Zurek, Poor-Boy-Sandwich, The Mighty Pastrami Reuben Sandwich oder Hot Dogs wie der Notre Damager !

Macht das nicht unglaublich Lust auf´s nächste Food-Truck-Festival oder die nächste (Grill)-Party zuhause? Anregungen gibt Elissavets Buch reichlich und zwar in über 70 begeisternden Rezepten und phänomenalen Fotos!

Fazit:

Eigentlich ist glaube ich alles gesagt, dieses Buch ist einfach nur umwerfend ! Ich liebe es, es ist eine wunderschöne Hommage an eines DER Koch-Phänomene unserer Zeit, so ganz abseits vom gedeckten Tisch!

Und wenn mein Postbote es heute nicht gebracht hätte, dann……..

Gewinnspiel !

Liebe Foodies, liebe Kollegen der kochenden Zunft, liebe Kochbuchsüchtige!

Es ist mal wieder soweit, auch langes warten hat manchmal ein Ende. Ein neues Gewinnspiel zur Wochenmitte.

Dieses mal gibt es etwas ganz besonderes zu gewinnen!

Filmplakat KISS THE COOK - SO SCHMECKT DAS LEBEN_Klein © Koch FilmsDer Prestel-Verlag und Toms Kochbuchblog verlosen 3×2 Kinogutscheine für den neuen Jon Favreau Film „Kiss the Cook„.

Starttermin ist der 28.Mai 2015 und ich freu mich riesig auf diesen phantastisch besetzten Film!

Und zu diesem Thema habe ich bereits vor einigen Wochen ein ganz wunderbares Buch aus dem Prestel-Verlag vorgestellt: Food-Trucks, ein „klein“ wenig geht es auch in dem Film um dieses phantastische Thema.

Hier auch gleich die Kurzbeschreibung und die Links zum Film:

Jahrelang war er den Feinschmeckern von Los Angeles zu Diensten – doch jetzt reicht es Gourmetkoch Carl Casper (Jon Favreau): Restaurantbesitzer Riva (Dustin Hoffman) lässt ihm keine kreative Freiheit, seine Ehe mit Inez (Sofia Vergara) ist gescheitert und zur Krönung werden seine Kochkünste von einem snobistischen Kritiker (Oliver Platt) verrissen. Am Nullpunkt angekommen, besinnt sich der Sternekoch auf seine kulinarischen Wurzeln und kauft in Miami einen heruntergekommenen Imbisswagen. Zusammen mit seinem Sohn und seinem Sous-Chef Martin (John Leguizamo) begibt er sich auf einen kulinarischen Road Trip durch den amerikanischen Süden und begeistert die Massen mit seiner exotisch-kreativen Küche. Endlich spürt er wieder, was ihn wirklich glücklich macht: Freunde, Familie und die Lust am Kochen.

Kiss  the Cook auf YouTube !

Kiss the Cook auf Facebook !

So und Ihr müsst nun folgendes tun um jeweils zwei der 6 Tickets (die übrigens in allen deutschen Kinos einlösbar sind) zu gewinnen:

Sagt mir einfach nur WARUM gerade Ihr diese Tickets haben wollt, lasst Eurer Kreativität einfach freien Lauf!

Die Antwort schickt bitte mit dem Betreff „Kiss the Cook“ per Email bis Sonntag, den 24.05.2015 an mich! Wie immer entscheidet das Los und auch dieses mal ist der Rechtsweg natürlich wieder ausgeschlossen!

Den Gewinnern gehen die Karten auf postalischem Weg zu!

Ach so, und wie immer fände ich es natürlich wunderbar, wenn Ihr Kochbuch.tips Eure Likes schenkt und meine Seite kräftig weiterempfehlt und teilen würdet!

 

Food Trucks

Hallo Ihr Foodies und Gastroverrückten!

Zum Samstag Abend gibt es diese Woche mal ein geniales Buch aus dem Prestel-Verlag/ Random House  zum Thema Food-Trucks – Kreative Küche auf Rädern!

Es ist schon irre zu sehen, was sich hinsichtlich dieser Konzepte in den letzten Jahren auch (endlich) hier bei uns getan hat, was in Amerika längst zum Straßenbild gehört, kommt jetzt hier bei uns auch so langsam in Mode!

Hier ist es:

Copyright (c) by Prestel/Random House
Copyright (c) by Prestel/Random House

Food Trucks – Kreative Küche auf Rädern,                                                Prestel-Verlag, Gebundenes Buch, Pappband, 176 Seiten, 21×27, 255 farbige Abbildungen, ISBN: 978-3-7913-8124-4, € 29,95

Nicht nur Fast-Food, da ist sehr viel mehr, dahinter steht in den meisten Fällen auch die Philosophie gesundes Essen unter die Leute zu bringen. Hier wird nachhaltig eingekauft und frisch gekocht! Die Betreiber der Food-Trucks leben Ihre Philosophie und das mittlerweile in vielen Großstädten in Deutschland!

Coole Fotos, tolle Konzepte und ein knalliges Layout sowie die absolut passende Haptik, lassen das Buch zu einem tollen Ratgeber (vielleicht fasst ja einer von Euch den Entschluß dazu sich so ein Teil anzuschaffen), aber auf jeden Fall zu wirklich toller und interessanter Kurzweil werden !!

 

Copyright (c) by Prestel/ Random House
Copyright (c) by Prestel/ Random House

Konzepte wie das knallig gelbe „Bunsmobile“ in Berlin (das übrigens einen der besten Burger der Republik vertreibt!!), der „Heiße Hobel“, hier gibt´s frisch geschabte……..na was wohl…… schwäbische Spätzle in den leckersten Variationen, den „Wiener Schnitzel Truck“, den „Vatos Tacos“,  den „Grillin` me softly“ aus München oder die „Futter Flotte“ aus dem Ruhrgebiet mit ihren göttlichen Fleisch-Sandwiches.

Aber natürlich gibt es auch solche wie das „Kantinchen“, „Die intolerante Isi“ oder „Vincent vegan“ für Liebhaber der fleischlosen Kochkunst.

Copyright (c) by Prestel/ Random House
Copyright (c) by Prestel/ Random House

Zwei meiner Lieblinge kommen aus Stuttgart, ich hab sie auch schon selbst testen, erleben und genießen dürfen, „Erna & Co.“ mit ihren göttlichen Maultaschen sowie das „Laugenbekenntnis“ mit seinen Fleischbrötchen (gelaugt natürlich)………das von den zwei „Quereinsteigern“ Marcel (Betriebswirt) und Daniel (Jurist) betrieben wird und die machen das richtig Klasse, wie ich finde!

Fazit:

Food Trucks – Kreative Küche auf Rädern, zeigt sehr beeindruckend,

Copyright (c) by Prestel/Random House
Copyright (c) by Prestel/Random House

das Straßenküche nicht mehr nur Imbissbuden für Grillhähnchen, Nierenspieß und Manta-Platte sein müssen! Hier wird mittlerweile nicht nur leckeres und frisches Essen, sondern auch ein Lebensgefühl serviert!

Rezepte braucht das Buch keine, es macht auch so unglaublich viel Spaß, tolle Interviews mit den Betreibern, tolle, geniale Konzepte und gaaaaaanz viel Lebensfreude!