Schlagwort-Archive: grillen

Etxebarri – Bittor Arginzoniz

Tach Ihr Herdakrobaten, am Sonntag geht´s  wieder „besternt“ weiter und zwar mit der Nummer 10 der „World´s 50 Best“, Etxebarri – Bittor Arginzoniz und seinem , einem ganz einzigartigen Restaurantkonzept!

Im Etxebarri wird weder geforscht, noch experimentiert, es gibt keine Schäumchen, keine Sphären und keine Gels! Das Etxebarri ist einzigartig, eines wie keines, die Zutaten selbstredend superfrisch und von exzellenter Qualität- der Meister am Herd – ach nein, den gibt´s ja hier gar nicht- ein absolut Qualitätsverliebter Meister, einfach einer der ganz großen, aber völlig ohne den üblichen Hype…..!

Bittor Arginzoniz ist der (be)-herrscher des Feuers – seine Kreationen sind einfach, das Produkt ist der absolute König, seine Produkte sind ausschließlich und alle über Flammen und Glut zubereitet! Einige werden nur leicht erwärmt, andere bei großer Hitze gegrillt – aber alle haben die mehr oder weniger ausgeprägte Rauchigkeit der sorgfältig ausgewählten Hölzer!

 

Hier ist es:

 

Etxebarri - Bittor Arginzoniz
Etxebarri – Bittor Arginzoniz
Copyright © by Matthaes Verlag

Bittor Arginzoniz

Etxebarri

Arginzoniz – Axpe

Die einzigartige Grillküche von

Bittor Arginzoniz

356 Seiten, Erste Auflage 2018

Hardcover – Höhe 295 mm, Breite 215 mm

Matthaes Verlag

ISBN: 9783875154306

79,90 €

Und hier könnt Ihr wie immer im Buch blättern!

 

Das schreibt der Matthaes Verlag zum Meister:

Nordspanien ist das Zuhause der asadores. Das sind Restaurants, die den Schwerpunkt auf einfache, ehrliche Küche über dem Feuer setzen. Mit diesen asadores ist der Autor und Sternekoch Bittor Arginzoniz groß geworden. „Meine frühesten Erinnerungen sind die an unsere Feuerstelle und der Geruch von brennendem Holz“, so Arginzoniz. Heute ist er Chef im Etxebarri, eines der besten Restaurants der Welt – und das, obwohl er keine klassische Ausbildung als Koch hat. Arginzoniz wird auch liebevoll der Feuerflüsterer genannt, weil er es wie kein anderer versteht, die absolute Kontrolle über das Feuer und die Glut zu beherrschen und so das Beste aus dem Produkt herauszuholen. Die wichtigste Zutat ist ihm zufolge die Hitzequelle und hier steht fest: Niemals Holzkohle! Stattdessen hackt er sein eigenes Holz und stellt große Feuer in einem Ofen in seiner Küche her. Er verwendet dabei nur zwei Arten von Holz: Eiche für die delikateren Lebensmittel wie Fisch und Meeresfrüchte und Rebstock-Holz, dass heißer brennt und so zum Beispiel dem Rind, Lamm oder Schwein mehr Charakter verleiht.

 

So wird ziemlich alles, was Arginzoniz über dem Feuer kreiert – von der einfachen Gartenerbse zur Riesengarnele bis hin zur Eiscreme, die aus der Milch seiner eigenen Büffelherde hergestellt und in der Asche geräuchert wird – für den Esser zum neuen Maßstab in der jeweiligen Kategorie.

 

Die legendären Rezepte aus seinem Restaurant zeigt er nun in seinem ersten Buch ‚ Etxebarri‘. Illustriert mit über 300 Fotografien von Mariano Herrera gewährt Etxebarri einen Blick hinter die Kulissen des Restaurants von Bittor Arginzoniz, dass tief im Atxondo Tal am Fuße des Amboto eingenistet ist. Hier werden alte Techniken des Grillens bewahrt indem man ausgewählte Hölzer verwendet, die perfekt mit den heimisch wachsenden Naturprodukten harmonisieren um unbegrenzte Möglichkeiten für köstliche Speisen zu bieten.

 

Fazit:

Bittor Arginzoniz ist einer der Auszog um mit ganz viel Leidenschaft, Verstand und Liebe zu seiner baskischen Heimat einen Ort zu schaffen – authentisch, eigenwillig und auch revolutionär, aber immer vernünftig – eben das Etxebarri, die gehobene Küche des Feuers!

Es ist absolut grandios!

MerkenMerken

Toms Grillwerkstatt

Da ist es endlich mein Exemplar von Toms Grillwerkstatt, ich war so gespannt drauf !

Ach so, ich vergaß das vor lauter Euphorie über Meister Heinzle´s Grillkompendium etwas: Hallo Ihr Genusshandwerker, es wird so langsam mal wieder etwas hell und freundlich draussen und somit ist es an der Zeit etwas gegen den Vitamin D Mangel zu tun und die erste Sonne zu tanken- und natürlich diverse Grillapparaturen aufzubauen!

Passend dazu gibt es jetzt das neue Buch vom Tom Heinzle, „Toms Grillwerkstatt“.

Getreu dem Motto Roast ´n` Roll forever setzt der kreativ-revolutionäre Trendsetter der Grillszene mit diesem Buch neue Akzente. Tom Heinzle revolutioniert mit seinen außergewöhnlichen Zutatenkombinationen und innovativen Garmethoden die Grillszene.

Tom ist ein Querdenker, der auch mal fernab von Prinzipien grillt und arbeitet, nur so können Gerichte wie eine Ganze Forelle mit Blutwurstfüllung entstehen; Anfangs scheint dies ein sehr fragwürdiges Gespann zu sein, denkt man diese Kombination aber weiter, so erahnt man warum das so unglaublich gut passt – lassen doch die Aromaten der Blutwurst die zarte Textur der Forelle zu einem ganz intensiven Genuss werden!

Und prompt ist es da auch wieder, mein #dassmussichausprobieren- Moment, haben wir doch hier zwei phantastische Forellenzüchter im Ort…………

Aber es gibt noch viele weitere einfache aber geniale Kombinationen zu entdecken und zwar in Form von Roten Zwiebeln mit Ziegenkäse, Portwein und Rosmarin oder Kräuterseitlinge mit Knoblauch, Zimt und Sternanis – mehr verrate ich wie immer an dieser Stelle nicht! Tom hat phantastische Arbeit geleistet und ich werde definitiv (zumindest hier zuhause) noch so einiges aus seinem Buch testen!

 

Steckbrief zum Buch:

Toms Grillwerkstatt
Photo Credit © by Dorling Kindersley

 

Tom Heinzle

Toms Grillwerkstatt

Dorling Kindersley

240 Seiten, gebunden

250 Farbfotografien

ISBN 978-3-8310-3066-8

€ 24,95

Buch bestellen??

 

 

 

Tom beherrscht einfach das Spiel mit unterschiedlichen Aromen, er beeindruckt durch kreatives Grillen auf hohem Niveau und greift dabei auch Trends wie Wintergrillen (soviel zum Thema Grill wegräumen…..), Smoken und Langzeitgaren im selbst gebuddelten Erdloch auf und perfektioniert sie durch seine wunderbaren Aromenspiele!

Des weiteren erklärt das Buch alles, was man sonst noch für den perfekten Grillgenuss wissen muss – von der Qual der Wahl bei Grillgeräten, ob direkte oder indirekte Hitze, die wichtigsten Hilfsmittel, gute Zutaten (sind doch das essentiellste, oder?) und das richtige reinigen der Apparaturen.

Toms Grillwerkstatt
Photo Credit © by Dorling Kindersley

Der Inhalt:

  • Basics
  • Würzmischungen, Butter & Saucen
  • Fingerfood & Vorspeisen
  • Veggies
  • Aus Fluss, Meer & See
  • Geflügel
  • Schwein
  • Rind & Kalb
  • Lamm & Wild
  • Desserts

sowie weitere Interessante Themen wie gut geplant ist halb gegrillt, Beilagen & Grillmenüs.

Fazit:

Da gibt es heut nicht sehr viel zu sagen- Das neue Buch des Vorarlbergers Tom Heinzle, Toms Grillwerkstatt ist in diesem Segment eines der besten Bücher in meinen Regalen!

Bravo!

365 Tage Grillen

Hallo Ihr Genuss-Griller und Outdoor-Köche, das Wetter ist phantastisch und was liegt da näher als……… natürlich zu Grillen! Also ich muss ja zugeben, ich könnte ja 365 Tage grillen, das ganze Jahr über, weil es einfach nur wunderbar ist……einer meiner Grills (im Winter halt eben meistens das Big Green Egg) ist eigentlich mindestens einmal die Woche im Einsatz……..

So, und wenn ich eine Buch-Besprechung schon so starte, dann gibt es natürlich auch ein Buch zum Thema grillen……und hier ist es auch direkt:

Copyright © by ZS-Verlag
Copyright © by ZS-Verlag

 

Manuel Weyer

365 Tage Grillen

ZS-Verlag

192 Seiten, Format 19,7 x 25,5 cm

Erschienen: 28. März 2016

ISBN 978-3-89883-548-0

€ 18,99

 

Und heute starten wir mal zuerst mit einem kurzen „about“ zum Autor, Manuel Weyer, Küchenmeister, Kochbuchautor, Rezeptentwickler, Food-Stylist, Konzeptberater sowie Koch- und Grillkursveranstalter ist ein wahrer Tausendsassa. Wie´s kam?? Manuel Weyer durchlief diverse Stationen in Spitzenrestaurants im In- und Ausland, bei Johann Lafer, bei Jean-Claude Bourgueil, in London und Malaysia, in der Schweiz, in Österreich, Spanien, Frankreich und den USA. Seit 2015 ist der 32-jährige selbstständig mit „manuel weyer culinary art“.

Copyright © by ZS-Verlag/ Mathias Neubauer
Copyright © by ZS-Verlag/ Mathias Neubauer

Mit diesem neuen Buch zum Lieblingsthema Grillen, lautet ab jetzt die Devise „Wir grillen durch“ und zwar das ganze Jahr über!

Manuel Weyer sorgt mit saisonalen, überraschenden Rezeptideen zum Thema Fleisch, Fisch, vegan und vegetarische Grillköstlichkeiten dafür, das wir jetzt das Ganze Jahr über „dressed to grill“ sind!

Und natürlich auch fürs süße Finale bleibt der Grill noch heiß, an die Desserts hat Manuel Weyer ebenfalls gedacht.

Das Buch macht so richtig heiß auf zweierlei gegrillten Spargel, Scampispiesse mit süß-saurem Gurkensalat, Seafood-Burger, American Wildberry Baby Back Ribs, gegrillte Breznknödel mit Tomatenvinaigrette, Sweet-Chili-Lachs von der Planke mit Heidelbeerlack, BBQ-Pizza mit gegrilltem Flat-Iron-Steak oder Mandel-Honig-Papillote mit gegrillten Feigen…….wie Ihr seht, das Buch ist etwas für die Kreativ-Griller unter Euch, tolle Rezepte, super Grill-Know-how plus Rezepte für wirklich geniale Marinaden, Rubs, Mops, Dips & Co.

Das Inhaltsverzeichnis:

  • Die Basics: Das Kno-How rund ums grillen

    Copyright © by ZS-Verlag/ Mathias Neubauer
    Copyright © by ZS-Verlag/ Mathias Neubauer
  • Marinaden, Dips & Co.:Marinaden & Rubs, Mops & Lacke, Saucen & Dips
  • Rezepte rund ums Jahr: Frühling, Sommer, Herbst & Winter

Fazit:

Ein wirklich sehr gelungenes Buch zum Dauerthema Grillen! Super kreative Rezepte, tolle Tipps und Fotos, machen aus dem Buch ein „Must Have“ für die Kreativ-Griller unter Euch!

Ben´s BBQ

Hallo Ihr Outdoor-Köche und Grill-Besessenen, es wird so langsam Frühling und allerhöchste Zeit uns auf die kommende Grillsaison vorzubereiten! Und was liegt da näher, als ein neue und ganz phantastische Lektüre mit dem Namen Ben´s BBQ zu diesem Thema vorzustellen.

Copyright © by Ben O´Donoghue
Copyright © by Ben O´Donoghue

Es ist von Ben O´Donoghhue, einem australischen Küchenchef, Fernsehkoch und Buchautor.

Er startete seine Karriere in verschiedenen renommierten und ausgezeichneten Restaurants in Australien. Arbeitete dann viele Jahre in Großbritannien in einigen Restaurants, darunter im berühmten River Café und im exklusiven Monte´s Club in Knightsbridge, gemeinsam mit Jamie Oliver.

Das hier vorliegende BBQ-Buch wurde bei den Australian Gourmand Cookbook Awards 2015 als bestes BBQ-Buch ausgezeichnet.

Und hier ist es jetzt auch endlich ganz druckfrisch und in deutsch:

Copyright © by Knesebeck-Verlag
Copyright © by Knesebeck-Verlag

Ben O´Donoghue

Ben´s BBQ

180 Grillrezepte aus aller Welt

Knesebeck- Verlag

Gebunden, 288 Seiten

mit 200 farbigen Abbildungen

ISBN 978-3-86873-889-6

€ 29,95

 

Wie der „Untertitel“ bereits sagt, es kommt gegrilltes aus aller Welt aufs Rost und auf den Tisch. Bens kulinarischer Streifzug durch die Welt des Barbecues führt uns in die USA, nach Südamerika, Korea, China, Indien bis nach Neuseeland und Australien.

Zu Beginn des Grill-Kompendiums gibt es nützliche Tipps rund um unsere liebste Freizeitbeschäftigung.

Los geht es dann mit Brote und Häppchen, rund um Bruschetta, brasilianisches Knoblauchbrot, Pizza, Polenta, Quesadillas, Chapati, Naan & Co.

Das zweite Kapitel verführt mit Gemüse und Salaten, vom gegrillten Verdure Miste über Robatayaki-Gemüse, Baba Ganoush, Tabbouleh, Panzanella, Som Tam und vielen mehr!

Kapitel drei, Fisch und Meeresfrüchte ist das Kapitel für die Seafood-Fans unter Euch, vom ganzen Fisch nach Thai-Art, dem Fisch mit indischer Gewürzkruste, dem mit Fenchel und Blutwurst gefüllten Tintenfisch, oder den Riesengarnelen mit Limette und Zitronengras. Das ist einfache, aber trotzdem überaus kreativ-köstliche Grillküche für (fast) jeden Tag.

Im vierten Kapitel, Fleisch, gibt es das auf was Ihr alle schon gewartet habt, Australian Steak-Sandwich, Satay-Spiesse, Rinderbrust Texas-Style, Tanddori-Hühnchen, Jerk-Chicken (ich lieeeebe es), Balinesische Grillente, Lamm-Spare-Ribs, gegrilltes Kaninchen Trapani-Style, Gai-Yang (die koreanische Version des Grillhühnchens), Tikka-Lammkoteletts…….und soooo vieles mehr….. Schon beim lesen der Rezepte und ansehen der Fotos jubilieren meine Geschmacksknospen undes läuft mir das Wasser im Mund zusammen!

Kapitel fünf Süßes und Getränke ist das Kapitel für die unter Euch, bei denen ein richtiges Dessert nach einem ausgiebigen Grillabend natürlich auch noch vom Grill sein muss. Hier hab ich mein #dasmussichausprobieren- deja-vu in Form von gegrilltem Bananen-Split gefunden ! Aber natürlich gibt es auch hier noch mehr zu entdecken!

Kapitel sechs Saucen und Marinaden verführt mit dem besten Klassikern aus aller Welt wie Nam Prik Pla (da könnte ich mich reinlegen…….das beste, welches ich jemals gegessen hab, war übrigens bei Ingo Holland), Satay- Sauce, Harissa, Avocado-Pesto, Salsa di Dragoncello, Hoisin-Dip. Cajun-Butter, Chimichurri und viele mehr!

Ihr seht, es hat mal es wieder ein Grillbuch es in die Riege der Besten @ Toms Kochbuchblog geschafft!

Fazit:

Grillbücher, ob gute oder schlechte gibt es in Hülle und Fülle, Ben´s BBQ gehört für mich zu den absolut besten aus dieser Sparte! Tolle Rezepte, sehr schöne, zum Thema passende Food-Fotos und tolle, unkonventionelle Warenkunde machen aus dem Buch das Grillbuch der kommenden Grill-Saison!

GRILLEN live im ZENZAKAN

Es war ein wunderbarer warmer Sommerabend im Herzen der Mainmetropole Frankfurt, Ralf Frenzel, der Genusswerker vom Tre Torri –Verlag, BEEF! Das Magazin und Christian Mook von der Mook-Group luden ein zum zweiten BEEF!-Event zur offiziellen Buchpräsentation eines der besten Kompendien zum Thema Grillen überhaupt: GRILLEN – Meisterstücke für Männer aus dem Tre Torri-Verlag. (Hier geht´s zur Buchvorstellung)

IMG_3528Diniert wurde im wunderschönen Zenzakan, dem Pan-Asian-Supper-Club der Mook-Group, dessen unglaubliches Ambiente mich im Laufe dieses phantastischen Abends immer wieder von der Sommerterasse ins Restaurant lockte!

Gott und ich war so unglaublich gespannt, was Kollege & Küchenchef Sebastian Roisch sich wohl für diesen Abend überlegt hatte………

Zunächst wurde ein Flying Amuse für die illustre Gästeschar mit vielen bekannten Gesichtern aus der Szene wie David Pietralla (Burggraf Bräu Auerbach, Bensheim), Jürgen David (Metzgerei David, Worms), Udo Albers (Albers Food, Düsseldorf), Claudia Stern (Wein- und Gourmetexpertin, Köln), Claudia Strothoff (Champagner Unternehmerin, Wiesbaden), Joachim Heger (Winzerikone vom Kaiserstuhl), Burkhard Schork (Autor, Küchen- und Metzgermeister), Regine Schork (Geschäftsführerin Romantik Hotel Friedrich von Schiller), Bettina Frenzel und Ralf Frenzel (Verleger, Herausgeber, Genusswerker), bestehend aus kleinen Cornettinis mit Thunfischtatar, Mini –Hamburgern, göttlichen Krabbenchips mit Makrelentatar und Lollis mit gegrilltem Beef in der Knusperpanade gereicht, jede dieser kleinen Köstlichkeiten war schon eine geschmackliche und visuelle Offenbarung!

Zum Apéro gab es einen Champagner aus dem Hause Bouché Père & Fils, Cuvée Réservée Brut, der ganz klar verdeutlichte zu was für außergewöhlichen Champagners auch gerade die kleineren Häuser rund um Epernay in der Lage sind.

Aber jetzt zum Menu und seinen begleitenden Weinen:

Die Starters:

Family Ztyle Ztarters

Zenzakan Zushi & Kushi Yaki

Das spektakuläre Zenzakan Zushi & gemischte Köstlichkeiten vom Robata Holzkohlegrill,

zu den Ztarters einen sensationellen 2012er Ihringer Winklerberg Riesling trocken,VDP. Erste Lage, Weingut Dr. Heger, Baden

Der Zwischengang:

Robata Iberico Spare Ribs & Pork Cheeks with Chinese Cabbage & Wild Turnips,

Der Klassiker, der ein BBQ zu einem BBQ macht: Wunderbar saftige Rippchen und Bäckchen vom Iberico-Schwein mit Kraut & Rüben,

dazu einen 2011 Morellini di Scansano DOCG Riserva, Fattoria Le Pupille, Grosseto, Toskana

 Das Hauptgericht:

Duelling „US“ Beef – BBQ Style with Green Bean & Tomato Salad,

US Tafelspitz & Short Rib mit Himbeer-BBQ-Sauce und leichtem Bohnen-Tomaten-Salat,

hierzu wurde ein phantastischer Sizilianer mit dem wohlklingenden Namen 2011 Cygnus Sicilia IGT, Tasca d´Almerita, Tenuta Regaleali, Sizilien serviert!

Der krönende Abschluß:

Royal Framboise,

Himbeercreme mit Himbeergeist-Vanilleeis,

auch hierzu wieder eine mehr als vortreffliche Weinauswahl, ein 2014er Heger Scheurebe Kabinett mild, Weinhaus Heger, Baden, eine Scheurebe von eleganter süße, unaufdringlich und einfach zum Niederknien gut!

Wie Ihr schon merkt, hier ging´s wirklich um Fleisch, um gutes Fleisch und nicht nur unbedingt um Meisterstücke für Männer, es gibt sie auch die weiblichen Carnivoren und zwar zahlreicher als viele denken mögen!

Ralf Frenzel hat dem Buch in Verbindung mit Christian Mook und dem Zenzakan-Team eine passende und phantastische Bühne gegeben; einfach eine perfekte Inszenierung!

Wunderbare Menschen, phantastische Gespräche und das mehr als zum „Messer-Gabel-Teller und Finger-ablecken-gute“ Menu des Küchenchefs Sebastian Roisch lassen die Erinnerungen an diesen Abend noch sehr lange im Gedächtnis bleiben!

Desserts vom Grill

So Ihr Dauergriller, kochenden Kollegen, und Super-Foodies, wie versprochen geht es weiter mit gegrilltem und zwar dieses mal richtig weltmeisterlich!

Es gibt da etwas ganz neues aus meinem (nun fast seit 30 Jahren) Lieblingsverlag.

Der Matthaes-Verlag hat da etwas ganz wunderbares neues publiziert, ja es geht um gegrilltes! Bernd Siefert unser Konditoren-Weltmeister und der Grillmeister Gerhard Volk haben es erdacht und verfasst.

Und hier ist es endlich :

Copyright (c) by Matthaes-Verlag
Copyright (c) by Matthaes-Verlag

Desserts vom Grill

Bernd Siefert, Gerhard Volk

24,90 EUR*
176 Seiten
1. Auflage 2015
Hardcover, 275 x 200mm
Matthaes Verlag
ISBN: 978-3-87515-402-3

Ich zähle mich ja zur Sparte der Grillbegeisterten und hab auch schon so einiges ausprobiert, aber der Faktor Zeit (das liegt wohl am Job in der Gastronomie), macht der Kreativität zuhause einfach oft einen Strich durch die Rechnung.

Klar gab es auch schon köstliches wie gegrillte und leicht angeräucherte Ananas aus meinem Green Egg oder gefüllte Aprikosen, aber dieses Buch erweitert, na sagen wir mal den Horizont des Grillbaren um so einiges!

Ich kann einfach nur sagen ich liebe es von der ersten bis zur letzten Seite!

Aber vorerst genug der Lobhudelei, jetzt zu den Fakten dieses kulinarischen Meisterwerks……

Zu Beginn plaudert Meistergriller Gerhard Volk ein wenig aus den „Nähkästchen“, essentielle Fakten und ganz viel Wissenswertes rund um dieses so unglaublich vielseitige Thema. Egal, ob direktes oder indirektes Grillen, welcher Grill ist der richtige für meine Ansprüche und allerlei nützliches Zubehör finden in diesem Kapitel Erwähnung.

Dann geht´s endlich los ………

Früchte – Frisch und Fix vom Grill lautet der vielversprechende Name des ersten Kapitels. von der gegrillten Ananas mit Kokosnusskaramell über die Pfirsich Melba vom Grill „nach Gerhard Volks Art“ bis hin zur süßen Pizza oder Banana Suzette mit gegrilltem Marmorkuchen, einfache aber geniale Rezepte für jeden Anlass und jedes Equipment, vom einfachsten Gartengrill bis zum High-End-Weber Grill.

Bei mir gibt es heute die gegrillte Wassermelone, leicht angeräuchert aus dem Green Egg mit Limettenöl-Zuckerglasur, bin mal gespannt !

Mit Hauptsache Schokolade geht es kalorienreich und köstlich weiter, der gegrillte Sandwich mit Schokolade, Feigen und Olivenöl schreit förmlich danach ausprobiert zu werden, aber da ist noch sooooo vieles mehr!

Eine geniale Idee finde ich auch die Schwarzwälder Kirschtorte vom Grill, „Mal ganz anders“, oder den Pfirsich-Schwarzbier-Crumble im Kapitel der Raffinierten Klassiker,

in dem sehr viel mit indirekter Hitze sprich in Auflaufformen, vom Pizzastein oder ähnlichen gearbeitet wird.

Göttlich wird das letzte Kapitel in dem es um Torten, Tartes und Törtchen geht; gleich die beiden ersten Rezepte sind ein Knaller (für mich als Cheesecake-Freak) wie ich finde, Cheesecake aus dem Buchenholzrauch und Cheesecake-Törtchen im Holzblatt, oder Mini-Pizza mit Kirsche und Ricotta. So könnte ich jetzt immer weiter schwärmen, aber mehr verrate ich jetzt wirklich nicht!

Fazit:

Naja, was soll ich sagen….Matthaes-Verlag halt eben. So wie viele berühmte Köche ihren „Signature-Dish“ haben, so ist dieses Prachtstück zu einem weiteren Signature-Book aus dem Matthaes-Verlag geworden, wunderbare, kreative Rezepte und phantastische Fotos gepaart mit der beneidenswerten Professionalität des besten deutschen Fachbuchverlages für die Gastronomie!

Phantastisch!

Grillen

So Ihr Männer, es ist fast Sommer und was sagt uns das ?? Unsere Grills, Green Eggs und Smoker haben Hochkonjunktur, zumindest im Hause Heck ist das so, bei mir qualmts in jeder freien Minute !

Und da hab ich jetzt in den nächsten Tagen so das eine oder andere für Euch!

Los geht es heute meisterlich, ein Buch…….oder mehr DIE neue Grillbibel für Männer, entstanden im Wiesbadener Tre Torri-Verlag in Zusammenarbeit mit meiner Lieblingslektüre der BEEF!

Und hier ist es :

Copyright (c) by Tre Torri/BEEF
Copyright (c) by Oliver Schwarzwald

GRILLEN – Meisterstücke für Männer

260 Seiten | zahlr. Farbfotos
22,0 x 28,0 cm | Hardcover
€ 39,90 (D) | € 41,10 (A)

ISBN 978-3-944628-61-5

Und hier geht´s direkt zum TreTorri-Shop !

Schon das Titelbild verspricht pure Fleischeslust, eine phantastische Hochrippe auf dem Rost über glühenden Kohlen, was will man(n) mehr !

Nach ein wenig Geschichte und Geschichten geht’s auch gleich so richtig los mit dem „Planet Barbecue“, einer stilisierten Weltkarte von Argentinien bis Zentralasien, welche an Hand von kleinen Piktogrammen zeigt, was wo und vor allem mit was gegrillt wird, total genial !

Alsdann werden die Kontinente mit ihren Grills und Grillvorlieben erklärt. Vom Tongrill über Chinas Häppchengriller, dem japanischen Kamado, der dem Big Green Egg sehr ähnlich ist, oder der jamaikanischen Jerk-Tonne und dem Churrasqueiro, nichts wird ausgelassen und alles ist phantastisch „erzählt“ bzw. erklärt.

Im zweiten Kapitel geht’s um die Küchenpraxis, von Holz und Kohle über Gas, bis hin zum Elektro- und Infrarotgrill, alle Grillarten und ihre Technik werden absolut verständlich, auch für Grillneulinge erklärt (Huch, gibt´s überhaupt Grillneulinge?)……..

Selbst den unterschiedlichsten Grillrosten haben sich die Autoren gewidmet und sie sehr eingehend beschrieben.

Wie grillt man am besten? Direkt oder indirekt? Was will ich grillen, wie richte ich hierfür die Kohlen am effektivsten für das gewählte Grillgut an, was ist die Minion-Methode, warum macht sie es möglich einen Kugelgrill so, ohne nach zu feuern zwischen 12 und 20 Stunden konstant bei 110-120°C zu halten, alles das sind, so finde ich wirklich wichtige Themen für Grillfreaks und hier könnt Ihr sie genauestens nachlesen!

Und nicht vergessen: Erst denken und dann grillen! Hier gibt´s die besten Tipps für Einkauf und Vorbereitung.

Und dann geht´s endlich so richtig los, ab Seite 63 gibt es dann 80 ganz besondere Grillrezepte! Was ab hier direkt auffällt ist die Unterteilung fortan, die Grillrezepte gibt es für die vier verschiedenen Temperaturzonen und das finde ich mal ein geniales Novum bei einem Grillbuch, aber wir sprechen ja hier auch von der Grillbibel, gelle !

Die Temperaturzonen unterteilen sich wie folgt:

BBQ von 90°C – 130°C

Indirektes Grillen 130°C – 200°C

Direktes Grillen 175°C – 300°C

Infrarotgrill und Beefer 800°C

Naja und wenn wir von Temperaturen zwischen 90°C und 130°C sprechen, was gibt es da zu aller erst? Wunderbares Pulled Pork, mit den entsprechenden Rubs und allem was dazu gehört sowie Smoky Spare Ribs und Strammes Pastrami. Einfach genial, phantastische Rezepte und Ideen! Klasse auch in diesem „Niedertemperaturkapitel“ die Liste der Räucheraromen von Ahorn über Mandel und Maulbeere bis zu Whiskyfass, Zeder und Zitrone, so viele habe ich in noch keinem Buch so super erklärt und mit den geeigneten Fleischsorten verpasst gefunden!

Im nächsten Kapitel dreht sich alles um das indirekte Grillen bei Temperaturen von 130°C bis 200°C und hier gibt es endlich mal wieder etwas, das man bei Grillen eigentlich fast nie findet –YEAH- im eugenen Fett gebratene Kalbsniere mit Basilikum-Senf-Sauce, was für ein Fest! Aber da ist noch vieles mehr, wie Flammkuchen, Drumsticks mit Himbeerketchup oder Seeteufel in grünem Speck von der Salzkachel!!!

Natürlich in diesem Kapitel ganz wichtig: Auch der süße Abschluß wird nicht außer acht gelassen und kommt mit verführerischen Rezepten wie gefüllten Rohrnudeln oder Burgunder Gugelhupf daher, zum niederknien gut !

Dann wird es langsam heiß und wir starten mit den Rezepten für´s direkte grillen bei einem Temperaturbereich von 175°c bis 300°C, hier gibt es alles, was direkte Hitze braucht, ob Grillfackeln, Lammspieße oder Entenbrust-Satay, oder Schweinenackensteaks und Hummer, für absolut jeden Geschmack ist etwas dabei!

Einfach genial und mehr als erwähnenswert finde ich das Porterhouse mit Passionsfrucht-Gin-Butter, rotem Kampot-Pfeffer und Salz-Popkorn, ich muss dringend zum Züchter meines Vertrauens in Dexbach und nach den Rindern sehen !

Zum Abschluß dieses Kapitels noch die passenden Basis-Rezepturen wie Jerk- und Pastrami-Gewürzmischung und eine süchtig machende Sweet-BBQ-Sauce, sowie einige andere Rezepturen an denen kein versierter Griller vorbeikommt!

Dann kommt die Königsklasse, Infrarotgrill und Beefer, grillen bei 800!°C

Zum Start eine wunderbare Fotostreckezum Thema Fleischqualität und Marbling-Grades, auch hier wieder alles perfekt „inszeniert“.

Und dann wird´s edel, vom Dry Aged Beef Burger mit Hummerbutter, Entrecotes mit gefüllten Zucchiniblüten oder Rinderfilet und Lammkoteletts.

Auf den folgenden Seiten gibt es noch Tipps und Tricks zum Thema Reinigung und Pflege Eurer Lieblinge bevor sich Kapitel sieben ganz der Küche im Topf, dem sogenannten „Dutch Oven“ widmet.

Hierzu verrate ich aber jetzt nicht mehr, findet es heraus! Ab in die Buchläden mit Euch, die neue Grillbibel ist endlich da!

Fazit:

Darauf verzichte ich heute mal, denn ich denke es ist alles gesagt was zu sagen war!

Danke an den Verlag für dieses Meisterwerk zum Thema Grillen!

Feuer und Flamme

Hallo Ihr Kochenden da draußen! Heute gibt´s was für die Dauergrillenden „Carnivoren“ unter uns !

Es ist Mai, die Grillsaison geht so richtig los, bei mir raucht es jetzt in jeder freien Minute (hab mir extra ein neues Edelstahlrost für meinen Schwenkgrill schweißen lassen), naja und mein Big Green Egg raucht sowieso das ganze Jahr über!

Also, versuchen wir´s mal wieder mit kurze Rede – langer Sinn. Hier ist es, die „grillende“ Neuerscheinung aus dem Parragon-Verlag:

Copyright (c) by Toms Kochbuchblog
Copyright (c) by Toms Kochbuchblog

Feuer und Flamme

Das große American Barbecue Buch

224 Seiten, 270×215 mm

Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-1-4723-7830-9

 

Yeah, das ist mal wieder eine Bibel für uns „dauergrillende Carnivoren“, wie es der Titel schon sagt, Feuer und Flamme bin ich für dieses Buch, seit ich es vor einigen Tagen das erste mal in den Händen hatte! In diesem Buch findet Ihr absolut alles, was Ihr für eine gelungene Grillparty braucht. Von typisch amerikanischen Grill- und BBQ-Rezepten, aufregenden neuen Kreationen, bis hin zu leckeren Beilagen, Saucen, Marinaden und vielen praktischen Tipps und nützlichen Infos.

Feuer und Flamme startet mit „Beizen & Marinaden“. Von der Grillbeize über die Jamaikanische Jerk-Beize, bis hin zur Kreolischen- und der Sichuan-Pfeffer-Beize gibt es alles was das Herz und vor allem das Fleisch an Marinaden begehrt.

Weiter geht es dann mir reichlich Fleisch, Rind, Schwein & Lamm, Hähnchen & Pute, Fisch & Meeresfrüchte, natürlich auch Gemüse, Beilagen & Saucen, Getränke & Desserts.

Rundum 70 aufregende Rezeptideen für jeden Grillfreak, von typisch amerikanisch wie ein Rib-Eye-Steak mit Ranch-Dressing, typisch jamaikanisches Schweinefilet oder Lammkebaps und Hähnchenschenkel in Caesar-Marinade.

Göttliche Rezepte für alle Grillfreaks, wir probieren als erstes den Hähnchenburger mit gegrillter Ananas aus, dazu gibt´s einen frischen Cesar-Salad !

Und noch etwas erwähnenswertes, das Layout: Bunt – wunderbare Fotos – knallig in den Farben – absolut passend zum Thema, sehr treffend wie ich finde.

Fazit:

Ein „Must-Have“ für alle BBQ-Freaks und „Immer-Griller“, einfach ein gigantisches Grill-Kompendium!