Schlagwort-Archive: Wurst

Wurst – Meisterstücke für Männer

So, Ihr Genießer da draußen, ich kann Euch sagen, heute gibt´s endlich wieder Meisterstücke für Männer (und natürlich auch für Frauen) – aber die Floskel „für Männer“ klingt halt martialischer, oder? Man könnte auch sagen, es geht um die Wurst, …….aber eigentlich auch egal, die letzten beiden Tage waren einfach toll!

Zuerst kommt nach knapp achtwöchiger Wartezeit endlich die neue BEEF! und dann – oh wie wunderbar direkt einen Tag später die Nummer vier aus der Serie „Meisterstücke für Männer“ der BEEF! und des Tre Torri Verlags.

Nach Steaks, Grillen & Craft Beer geht es diesmal im wahrsten Sinne des Wortes um die Woscht – „Wurst“ heißt es, das neueste Meisterstück für Männer – und hier ist es jetzt auch endlich:

 

Wurst
Copyright © by BEEF!/ Tre Torri Verlag

Wurst – Meisterstücke für Männer

254 Seiten

zahlr. Farbfotos

22,0 × 28,0 cm

Hardcover

Tre Torri Verlag/ BEEF!

ISBN 978-3-944628-68-4

Erscheinungstermin: Juni 2016

€ 39,90 (D) | € 41,10 (A)

 

Oh yeah, schon das Titelbild macht richtig Laune auf dieses „wurstomenale“ Prachtstück, ich kann mich gar nicht daran satt sehen; alles richtig gemacht war mein erster Gedanke, genau wie bei der neuen Ausgabe der BEEF!.

Naja und für mich als wurstverliebten Nordhessen, gibt es doch kaum etwas schöneres, als solch ein Buch in Händen halten zu dürfen!

Aber jetzt genug der Lobhudelei, schauen wir uns das Meisterwerk endlich mal näher an (hab das schon alles in Ruhe und im stillen Kämmerlein getan):

Layout, Einband, Fotografie alles im klassischen „BEEF!-Style“, das passt, da muss auch nichts durch den Wolf gedreht werden!

Das Vorwort wie immer sehr feinsinnig und zugleich anregend, Jan Spielhagen, seines Zeichens Chefredakteur der BEEF! bringt es wie immer sehr geistreich auf den Punkt, worum es geht – wunderbar!

Also, die Einleitung ist auch „gecheckt“, jetzt geht’s ans Eingemachte……., was erwartet den neugierig- kreativen Wurstliebhaber ??

Und hier dann jetzt das Inhaltsverzeichnis…….(ich find’s soooo genial!):

  • Jetzt geht’s um die Wurst – Von Meistern über Tiere und Wurst
  • Was braucht die Wurst – Zutaten und Zubehör
  • Mach sie Dir selbst – Grundkurs wursten
  • Ich schmier Dir gleich eine – Rezepte zur Wurst/ Saucen und Aufstriche
  • Spass auch ohne Glas – Rezepte zur Wurst/ Eingelegtes
  • Zum aus der Haut fahren – Rezepte mit Wurst ohne Pelle
  • Ruck Zuck fertig – Rezepte mit Wurst/ Kleine Gerichte
  • Am Anfang war die Wurst – Rezepte mit Wurst/ Klassiker
  • Nachtisch für Kerle – Rezepte mit Wurst/ Desserts…….

Das alles zu lesen, macht doch so richtig versessen auf dieses Prachtstück, oder??

Also ich hab ja schon so einiges an Equipment hier rumstehen, aber so ein Wurstfüller, der fehlt mir tatsächlich noch………….mal sehen.

Aber weiter zum „Innenleben“, das was hier an Fachpraxis, Know How und Fachkunde geboten wird, stellt so manches Fachbuch aus dem Metzger-Handwerk in den Schatten, klar sind diese meistens etwas detaillierter, ABER!……der Faktor Spaß ist wie bei allem enorm wichtig und der wird hier nun mal trotz aller Professionalität nicht außer acht gelassen! Das macht es zu einem echten Hammer!

Zu Beginn gibt es zuerst einmal ganz viel wissenswertes und lesens- und liebenswerte Essays von phantastischen Metzgern; auch Burkhard Schork ist wieder mit dabei!

Unbedingt beachtenswert und hochinteressant, das folgende „Schweine-Spezial“, zum Thema klassische/ moderne Rassen, sowie Zucht! Wirklich hochinteressant!

Im zweiten, ebenfalls wichtigen Kapitel, geht’s um die benötigte Hard- und „Weich“-Ware, von den Naturdärmen bis zum Kutter und Wurstfüller, alles ist perfekt beschrieben!

Auch dem Fleischwolf und seinen „Innereien“ sind im Anschluss mehrere Seiten gewidmet – denn: „Erst wolfen, dann wursten“ !

Dann gibt es Rezepte en masse, klassisch, kreativ und verrückt, aber immer irre lecker und toll in Szene gesetzt!

Vom Wushi (Wurst-Sushi) über gegrillte Wurst-Tuben und Brätrösti mit Frankfurter-Grüne-Sauce-Dip, das ist der siebte (Wurst)-Himmel für alle Carnivoren!

So, ich hoffe ich hab ich die „Schnute“ jetzt so richtig wäßrig nach diesem Buch gemacht! Also ab mit Euch in die Buchhandlungen!

Und wie immer denkt bitte dran: Egal ob Woscht, Fleisch oder Bücher – Support your local dealer !!!

 

Fazit:

In BEEF! Wurst kommen Meister des Fachs zu Wort, die über ihre Handwerkskunst und die Tradition des Wurstmachens erzählen. Diese Begeisterung und Leidenschaft für das Wurstmachen drückt sich in 12 phantastischen Wurstrezepten und in über 40 Rezepten in denen Wurst und Brät die Hauptdarsteller sind aus!

Also, lasst Euch inspirieren und schmeißt den Fleischwolf an!

Wurst und Küche

So, heute gibt es mal wieder ein richtiges Männer-Kochbuch @ Toms Kochbuchblog, sorry, wenn ich das so betone, aber das musste bei diesem Buch einfach mal sein und ich hoffe meine vielen wunderbaren weiblichen Fans sehen mir das nach, denn beim Thema Wurst und Küche, ist doch zumindest der erste Teil, die Wurstherstellung doch immer noch irgendwo eine Männerdomäne, was aber jetzt nicht heißen soll, das es nicht auch tolle Metzgerinnen gibt!

Oh Mann, wenn ich so über meine letzten Beiträge schaue, so ist das momentan schon alles ziemlich „fleischlastig“, aber es ist ja auch Sommer und Grillzeit, oder ?

Aber BITTE, vergesst eines niemals, wenn schon Fleisch, dann aber bitte von toller Qualität! Ich investiere lieber etwas mehr, esse aber dafür auch gerne mal den einen oder anderen Tag in der Woche überhaupt kein Fleisch!

Also, kurze Rede, langer Sinn, es geht natürlich wieder um eine Kochbuch-Neuerscheinung, heute aus dem Matthaes-Verlag, der mich nun schon seit fast drei Dekaden durch meinen Job „begleitet“.

Hier ist das Prachtstück:

Wurst und Küche
Copyright © by Matthaes-Verlag

Wolfgang Müller

Wurst & Küche

304 Seiten, Erste Auflage

Hardcover – Breite 240 mm

Matthaes Verlag

ISBN: 978-3-875154-122

€ 69,90

 

Um mit den Worten des wunderbaren Franz Keller zu beginnen: „Sehr lange galten Wurst und Pasteten als minderwertige Gerichte, hergestellt aus den „wertlosen“ Fleischteilen eines Tieres. Ganz so, als wäre es legitim, die zerkleinerte Form der Tiere mit allerlei Blendwerk wie Geschmacksverstärkern, und jeder Menge Wasser und Eiweiß aufzupeppen…….Aber ist nicht genau das Gegenteil richtig??? Ist nicht jedes einzelne Stück Fleisch und Fett wertvoll und kommt am besten zu Geltung, wenn es handwerklich mit Respekt vor dem guten Produkt hergestellt wird.

Unser viel zu maßloser Fleischkonsum hat jedoch dazu geführt, dass tierische Lebensmittel immer billiger werdenmussten – in der Konsequenz dessen waren unzählige keine und handwerklich arbeitende Metzgereien gezwungen, ihr Geschäft aufzugeben – Eben das Gleiche wie bei den Bäckereien!

Aber wie so langsam zu bemerken ist, ändert sich hier auch so langsam das Bewusstsein ein klein wenig – auch dank der Medien und der vielen Skandale!

Gute, ehrliche Handwerkskunst ist wieder gefragt, „transparente“ Produkte, ohne einen „Beipackzettel“ als Zutatenliste…..

Und da kommt sie wieder „meine“ Geschichte, in der ich mit 5 Jahren auf dem elterlichen Hof bei der Schlachtung im frischen Blut rühren musste, das es auch Blutwurst gab!

Nie werde ich diese Gerüche vergessen, wenn unser Haus- und Hofmetzger die Zutaten für Blut- und Leberwurst wolfte, sie mit den besten Gewürzen „vermählte“ um sie anschließend in die zuvor eingeweichten Därme zu füllen und sie dann sanft in den Wurstkessel gleiten zu lassen! Zwei Blasen durfte ich immer mit der Stricknadel meiner Mutter zerstechen, sodass es auch eine anständige Wurstsuppe gab!………………Was für wunderbare Erinnerungen…..

Wurst und Küche
Copyright © by Matthaes-Verlag

Das vorliegende Werk von Wolfgang Müller beschreitet einen besonderen Weg, es gibt weit mehr als die klassischen Würste, es gibt Bratwurst Surf & Turf, Yak Bratwurst, Poularden- Galantine, Ziegensalami, Fenchelsalami, Weißwurst mit Schweinehirn, Saitenwürstchen von der Ente, Oktopus-Lyoner, Andouillette, Kalbs- und Kaninchenleberwurst, Saucisson Lyonnais, Rillettes de Canard, Kaninchen-Bauern-Terrine und Merguez, dazu wunderbare Rezepte wie die „Gekochte Bratwurst- Wok-Gemüse- Thai-Basilikum-Vinaigrette- Kartoffelscheiben“ oder „Fleischkäse von der Maispoularde- Ratatouille- Bandnudel- Pestocreme“………um nur zwei der wunderbaren Kreationen zu nennen!

In der Theorie gibt es Grundlagen zum Fleisch, Facts zu Därmen und Gläsern, Gewürzkunde mit Tabellen sowie Basics zu den Themen Wurst füllen und Räuchern.

Der Teil „Rezepte WURST“ ist wie folgt gegliedert:

  • Kochwurst
  • Brühwurst
  • Rohwurst
  • Die Verwandten
  • Bratwurst
  • Grillwurst

…….und die passenden Rezepte zu den Würsten für uns Köche:

KÜCHE- Gerichte:

  • Kochwurst
  • Brühwurst
  • Rohwurst
  • Die Verwandten
  • Bratwurst
  • Grillsaucen
  • Grundrezepte

Wolfgang Müller verbindet seine Handwerkskunst als Metzger und Koch mit der Leidenschaft für die Sterneküche, getreu dem Motto: „Jeder Teil eines Tieres ist kostbar und köstlich“

Wurst und Küche
Copyright © by Matthaes Verlag

Entstanden ist hier ein köstliches Nachschlagewerk für den ambitionierten Hobbykoch und Wurstliebhaber. Außerdem zeigen 52 ambitionierte und kreative Rezepte, das Wurst nicht nur aufs Brot oder ins Brötchen gehört, sondern auch der Mittelpunkt innovativer Gerichte sein kann!

Fazit:

Vom Spanferkel-Schwartemagen bis zu leckeren Grillsaucen, umfassender und fachlich kompetenter geht es nicht!

Wolfgang Müller und der Matthaes-Verlag haben die perfekte Symbiose von innovativer Metzgerei und kreativer Küche abgeliefert!

Bravo! Ich liebe es!