Schlagwort-Archive: das Beste vom Bodensee

Das Beste vom Bodensee

Hallo Ihr Küchenjunkies, hallo Ihr koch- und essbegeisterten Foodies da draußen!

Heute gibt es etwas für die Liebhaber der deutschen Küche und ganz besonders für die diesjährigen Bodenseeurlauber ……..

Küche und Lebensart aus einer der schönsten Gegenden die unser Land zu bieten hat, vom Bodensee!

Und hier ist es:

Copyright (c) by Südverlag
Copyright (c) by Südverlag

Das Beste vom Bodensee

Küche & Lebensart

Text und Gestaltung: Christiane Leesker

Fotografie: Vanessa Jansen

Südverlag GmbH

2015, 17,0 x 24,0 cm, 176 Seiten

Hardcover, 100 farb. Fotos

€ 29,-

ISBN 978-3-87800-048-8

Zwei Nordlichter erkunden den kulinarischen Bodensee…….. herausgekommen ist dabei ein wunderschönes Koch-, Fernweh- und Schmökerbuch über die Restaurants, Gaststätten und Besen- oder Häckerwirtschaften rund um den Bodensee und deren Besitzer, welche den Autorinnen bereitwillig Tür und Tore öffneten und Ihnen sehr viel über Eigenarten und Traditionen der Region zu erzählen wussten!

Das allerwichtigste aber haben sie in diesem Buch zusammengetragen, die phantastischen Rezepte dieser Region.

Unterteilt ist es klassisch in Salate & Vorgerichte, Suppen, Fischgerichte, Fleischgerichte, Nudeln & Kartoffeln, Vesper und natürlich Süßspeisen.

Ganz wunderbar und das merkt man beim durchstöbern der

Copyright (c) by Südverlag
Copyright (c) by Südverlag

Rezepte immer wieder finde ich den Einfluß der vielen verschiedenen Regionen auf die Küchen des Bodensees, zum einen haben wir hier Deutschland, mit Baden-Württemberg und natürlich den Bayern, zum Anderen haben wir die Österreicher mit Vorarlberg und zu guter letzt natürlich auch noch die Schweizer Küchen mit den Gegenden um St. Gallen, Thurgau und Schaffhausen, fast schon ein bischen multikulturell geprägt.

Das spürt man natürlich auch ganz deutlich an Rezepten wie der

Copyright (c) by Südverlag
Copyright (c) by Südverlag

Bregenzerwälder Käsesuppe oder einem Mostschaumsüpple mit Zimzcroûtons.

Naja und wer an Fisch denkt und Bodensee hört, was kommt dem Koch da in den Sinn? Das Felchen natürlich, aber da ist noch mehr, die Trüsche, Silberfelchen, Aal zander und Hecht natürlich auch noch. Von der Trüsche um ganzen gebacken über die Kretzerfilets in Mandelbutter, bis hin zum pochierten Zander in Orangen-Pfeffer-Sauce, einfache, sich auf die Produkte konzentrierende, wunderbare Bodensee-Küche und Lebensart!

Beim Fleisch geht es gleich ganz phantastisch mit dem Bierkeller- Cordon Bleu los (mit Appenzeller und geräuchertem Kochschinken gefüllt), was für eine Offenbarung! Natürlich gibt es auch Wild in Form von Rücken und Schäufele vom Bodensee-Reh oder den schwäbischen Zwiebelrostbraten.

Das nächste Kapitel zum Thema Nudeln & Kartoffeln, wird wohl mein liebstes Kapitel werden, herzerwärmendes Soul-Food von den Sennerösti mit Schinken und Käse über gefüllte Krautkrapfen

Copyright (c) by Südverlag
Copyright (c) by Südverlag

„Allgäuer Art“ , oder Kartoffelstrudel und Spinatknödel mit Bergkäse überbacken. Ach so, eines hätte ich fast vergessen, die Rehmaultäschle mit Holundersauce, schwäbischer geht es nicht mehr …….einfach nur phantastisch!

Im Kapitel Vesper geht´s um köstliches wie den Suure Käs „Allgäuer Art“ oder die Dinnele, einer Spezialität der Bodensee, ähnlich dem Flammkuchen.

Copyright (c) by Südverlag
Copyright (c) by Südverlag

Zu den Desserts verrate ich an dieser Stelle nichts, erkundet diese Buch und diese phantastische Region rund um den Bodensee einfach selbst!

Fazit:

Ich muss wieder einmal sagen, das leicht antiquierte Cover versteckt ein Prachtstück an Kochbuch hinter sich! Einzigartige Fischsorten, guter Wein, reichlich Obst und Gemüse, der Bodensee, an dem die badische, schwäbische, bayerische, österreichische und Schweizer Küche miteinander verschmelzen, bietet die besten Voraussetzungen für einzigartigen Genuss.