Schlagwort-Archive: Sonnhof St. Veit

Kräuterreich-Vitus Winkler

Hallo Ihr Küchenkosmonauten! Anstatt Viren, Viren, und nochmals Viren gibt´s heute mit Kräuterreich- Vitus Winkler aus dem Matthaes-Verlag eine ganz besondere kulinarische Wanderung vom Tal, über die Almen, bis weit über die Baumgrenze hinaus zu den schönsten Gipfeln im Salzburger Land- quasi mal etwas Balsam für unsere Corona-Geschädigten Köcheseelen!

Hier ist es:

Kräuterreich
Kräuterreich, Vitus Winkler, Copyright © by Matthaes Verlag

Kräuterreich

Vitus Winkler

Matthaes Verlag Stuttgart

240 Seiten

ISBN 9783875154351

€ 49,90

 

 

Und hier geht es wie immer zur Leseprobe direkt beim Verlag!

Vitus Winkler, geboren 1983 in St. Veit im Pongau/Salzburger Land führt den Familienbetrieb Sonnhof/St. Veit bereits in der vierten Generation.

Nach Stationen in den besten Küchen von Zell am See, Kitzbühel, Arlberg, Korsika und Mallorca führte es ihn an den heimischen Herd zurück, den er bereits als 4 jähriger auf dem Rücken seiner Mutter kennenlernte.

Liest man den Prolog dieses Prachtstückes, so erfährt man ganz viel darüber, was Vitus Winkler antreibt, warum es ihn wieder nach St. Veit zurückzog- das ist nicht nur die enge Verbindung zur Heimat, das ist auch ein klein wenig die Faszination, die von diesem Fleckchen Erde ausgeht. Irgendwann hat er einfach erkannt, wie nah das Gute doch war- vor jeder Haustür St. Veits, in jedem Garten, am Wegesrand, am Bach, im Wald und in den Bergen- diese unendliche Vielfalt von Kräutern und Aromen seiner Heimat ist einfach mehr als faszinierend.

Es ist eine wahre Freude Vitus Winkler auf seiner emotional- kulinarischen Wanderung durch das Salzburger Land zu begleiten. Es ist phantastisch, was die Natur zu jeder der vier Jahreszeiten zu bieten hat: natürliche Lebensmittel mit hohem, emotionalem Wert und einem unvergleichlichen Aroma, der Basis für heimatverbundenes und hochwertiges Essen. Für Gerichte, die erdverbundenheit und heimatliebe widerspiegeln.

Gleich das Erste “Gericht“ zieht mir schon die Schuhe aus (ja, ich kann mich auch für Einfaches begeistern), lässt meine Köcheseele jubilieren……..“Brot und Schmalz, Gott erhalt’s“- Sauerteigbrot, Grammelschmalz und Wildkräutersalz- mehr braucht’s nicht um einen jungen vom Dorf glücklich zu machen – naja, a hoibe vielleicht noch dazu !

„Versinkt“ man weiter in Kräuterreich und entdeckt Gerichte mit Bezeichnungen wie „Spargelernte“Kalbstafelspitz Sous Vide- Grüner Spargel- Broterde- Huflattich, oder „Morgentau“Gebratener Saibling- Weißer Spargel- Fichtentriebe- eingelegter Rhabarber- Frauenmantel  und „Schwarzes Schaf“Schaffrischkäse- Schwarze Johannisbeere- Schafjoghurt- Blutwurst- Schafgarbe…….. so findet man nach und nach heraus, wie unglaublich kreativ und vielschichtig, aber auch von welch immensem Fachwissen die Küche von Vitus Winkler geprägt ist! Ich bin einfach nur begeistert und habe mir so eben überlegt, das ich nach all dem was gerade um uns herum passiert, noch in diesem Jahr zu Vitus Winkler muss!

Das sagt übrigens unser Großmeister Eckart Witzigmann über Vitus Winkler:

„Mit gerade mal 36 Jahren gehört Vitus Winkler zu den absoluten Stars der österreichischen Küche. In seinem Buch „Kräuterreich – Geheimnisse der alpinen Küche“ hebt er seine Heimat, das Salzburger Land, auf eine kulinarische Bühne, indem er die Leser auf eine Kräuterwanderung mitnimmt: Vom Bergsee, über die Alm bis hin zum Gipfel der Genüsse. Die dabei entstehenden Gerichte sind wunderbar elegant und klar, aber gleichzeitig verspielt und romantisch. So vermittelt das Gericht „Waldboden, Kräutermoos, Eierschwammerl und Sauerklee“ den Eindruck, man befinde sich selbst im Kräuterwald; das Gericht „Steirer im Salzburger Land“ versetzt den Leser in die luftigen Höhen einer Pinzgauer Alm. Seine Gerichte sind bodenständig und gehoben, unkompliziert und anspruchsvoll, raffiniert und traditionell – in diesem Spannungsfeld entstehen ganz besondere Gerichte, die Sehnsucht wecken und zutiefst zufrieden machen.“

Fazit:

Kräuterreich ist mehr als eine Hommage an Winklers Heimat, es ist Heimatliebe in ihrer reinsten Form. Es spiegelt die tiefe und innige Verbundenheit zu allen alpinen Genüssen in ihrer reinsten Form dar!

Absolute Kaufempfehlung –Kräuterreich von Vitus Winkler gehört in jedes Kochbuchregal!