La Cucina Italiana von der Accademia Italiana della Cucina

Guten Abend Ihr Kochbuchfreaks und Gastronauten!
Heute hab ich was ganz besonderes für Euch………..
Was passiert wohl, wenn man 7600 Akademiemitglieder aus den 30 Sektionen der
Accademia Italiana della Cucina losschickt, und die authentischsten Gerichte der einzelnen Regionalküchen Italiens aufzeichnen und analysieren lässt?
Hier wurde das komplette Erbe der italienischen Regionalküchen in einer noch nie da gewesenen Art und Weise dokumentiert!
Entstanden ist etwas wunderbares, etwas das dick ist wie ein Telefonbuch, in seinem Aufbau ähnlich, nur das hier keine Personen sondern unglaublich gute und sehr alte (Familien)- Rezepte aufgeführt sind, ein phantastisches Kochbuch………
Los geht’s also, hier ist DAS italienische Kochbuch „La Cucina- Die originale Küche Italiens“ von der Accademia Italiana della Cucina, erschienen im Callwey-Verlag!
Zum Buchaufbau:
Wir finden zunächst die „klassische“ Unterteilung beginnend mit Antipasti, Pizza und Saucen, Suppen, Pasta, Polenta & Reis, Fisch, Fleisch & Geflügel, Gemüse, Käse und Desserts.
Jedem der oben genannten Kapitel sind die verschiedensten Rezepte aus Italiens Regionen zugeordnet. Man erfährt unglaublich viel über die Regionen, lokale Traditionen zu den Rezepten, die Geschichte der Rezepte und deren regionale Prägungen, die teilweise unterschiedlicher nicht sein könnten.
In diesem Buch steckt so unglaublich viel Arbeit, wie es von einem einzelnen Autor nie zu bewältigen wäre, Rezepturen aus Familien, Rezepte wie sie der „normale“ Italien-Reisende niemals aufgetischt bekommt……….
Die Rezepturen, wundert Euch nicht, erscheinen teilweise etwas „ungenau“, aber das ist auch so gewollt, sie sind das Ergebnis unglaublicher Bemühungen, teilweise ein Mix aus vielen Varianten einer einzigen Rezeptur, so bleibt auch Spielraum für die eigenen Vorlieben beim würzen, oder die eigene Kreativität, das ist wunderbar.
Sehr schön auch immer wieder die bereits angesprochene Erwähnung lokaler Traditionen beim Kochen, das macht Mut zu vielen Eigeninterpretationen und nicht nur zum sturen, grammgenauen nachkochen.
Rezepte möchte ich an dieser Stelle keine erwähnen, nur so viel sei verraten: Die Caponata ist der Hammer !
Des weiteren finden sich unglaublich viele „Regionalitäten“, die so noch nie einen Weg in eines der vielen italienischen Kochbücher gefunden haben, einfach wunderbar!
Fazit:
Wer wirklich authentisch italienisch kochen will, der sollte dieses Prachtstück in seinen „Reihen“ stehen haben!

IMG_1739 IMG_1742 IMG_1741

Teil mich mit ......Pin on PinterestShare on StumbleUponEmail this to someoneTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+Share on LinkedInPrint this page

Kommentar verfassen