Dampfgarbibel

Hallo Ihr Genießer, Gernekocher und Kochbuchjäger !

Euch allen ein wunderbares und gesundes 2016…….. und wie es sich für den Jahresbeginn gehört, starten wir mit gesunder Küche (nein, keine Angst so gesund wird es auch nicht!), aber hochtechnisiert J

Also eigentlich kennen wir Köche diese Geschichte schon seit Jahrzehnten, und bekannt ist sie natürlich aus Asien schon seit über tausend Jahren, ich spreche vom Garen im Dampf, aber als die klassischen Kombidämpfer der großen Hersteller in unsere Küchen Einzug hielten, verloren diese damals „U-Boote“ genannten Geräte mehr und mehr an Bedeutung, schade eigentlich, ich hab diesen Hochdruck-Dampfgarer von Hobart in meinem Lehrbetrieb vor dreißig Jahren einfach nur geliebt!

Aber die Haushaltsgerätehersteller haben sich dieser Innovation wieder angenommen und in den letzten Jahren wunderbare Geräte dafür auf den Markt gebracht!

Und dieser Materie hat sich der Pichler Verlag jetzt mit einem nicht mehr ganz so neuen Buch (erschienen ist es bereits im September 2014) zum Thema „Dampfgaren“ angenommen.

Und hier ist es:

Copyright (c) by Pichler-Verlag/ Styriabooks
Copyright (c) by Pichler-Verlag/ Styriabooks

Dampfgarbibel

Susanne Kuttnig-Urbanz

Friedrich Pinteritsch

Pichler Verlag/ Styriabooks

Erschienen: September 2014

304 Seiten

ISBN 978-3-85431

€ 29,99

 

Das Buch aus dem Pichler-Verlag ist bei weitem nicht das einzige, welches sich diesem Thema widmet, aber es ist mit großem Abstand das professionellste von denen, die ich besitze.

Nach dem Autorenvorwort gibt es erst einmal jede Menge wissenswertes und fachkundiges zum Thema garen im Dampf, mit einem „Dampfgar A-Z“, Tabellen mit Übersichten von Garzeiten und Gartemperaturen, Empfehlungen zu Lebensmitteln und dann natürlich den Rezepten.

Die sind in folgende Kapitel unterteilt:

  • Vorspeisen und Suppen
  • Hauptspeisen
  • Beilagen
  • Gästemenüs
  • Allerlei
  • Baby & Kind und
  • Süßes

Sowie im Anhang natürlich das komplette Rezeptregister.

Die Rezepte sind durchweg sehr kreativ und modern zusammengestellt, natürlich gibt es auch das eine oder andere für Vegetarier und Veganer, aber diesem Thema widmet sich ein weiteres Buch mit dem Titel „Dampfgaren-vegetarisch“.

Die Autoren probieren wirklich alles aus, das macht eben dieses Buch so unglaublich kreativ! Von A wie Apfelchutney über E wie Entenburst mit Kirschbalsamico bis hin zum Waldbeerensoufflé oder Zucchinirisotto, alles ist möglich! Von der Alltagsküche bis zum festlichen Menü, vom Figurbewussten Kochen und vielfältigen Leckereien für Vegetarier und Veganer. An alles haben die Autoren gedacht!

Zum Schluss hier noch einige der kreativen Köstlichkeiten:

  • Buchteln mit Karamell-Heidelbeeren
  • Cevapcici vom Fisch
  • Bachsaibling auf Alpin-Minestrone
  • Kalbsmedaillons an Lavendelduft
  • Schweinerücken Niedertemperatur gegart
  • Lammspieß in geschältem Hanf
  • Tiroler Knödel
  • Seeforelle im Filoteig
  • Red Snapper mit Papaya im Pergament
  • Kartoffel-Gemüsestreudel
  • Marillenknödel
  • Schweinsfiletspießchen mit Schmortomaten

……und viele mehr!

Fazit:

Ein wunderbar kreatives und perfekt recherchiertes Buch zu diesem Thema und das nicht nur für die Dampfgarfreaks unter Euch! Tolle Rezepte und sehr schöne Fotos machen das Buch zu der einzig wahren „Dampfgarbibel“ !

Chapeau!

2 Gedanken zu „Dampfgarbibel“

  1. Hallo Tom,
    kochen im Dampf ist vielleicht gleichzusetzten mit „mal richtig Dampf ablassen“… Im Dampf zu garen und zu kochen ist immer wieder spannend und eine Zubereitungsart, die im House des Öfteren eingesetzt wird. Zumal die Haushaltsgeräte, die mittlerweile auf dem Markt sind, tatsächlich ganz aktzeptable Ergebnisse erzielen.
    Also: Ein weiteres Motto für 2016 „Immer mal Dampf ablassen (bzw. in Dampf garen), wenn einem das Leben mal wieder Knüppel zwischen die Beine wirf!“
    Die Rezepte im Buch klingen sehr lecker. So langsam wird es eng im Regal…
    Hab einen guten Start in das neue Jahr
    Tanja

    1. Hallo Tanja ! Ja so ist es, wir sollte viel öfters mal so richtig Dampf ablassen!
      Das Buch ist im übrigen wirklich voll mit tollen Rezepten!
      Dir auch einen wunderbaren Start ins neue Jahr und nicht vergessen: Ein Tag ohne ein lächeln ist ein verlorener Tag!
      Tom

Kommentar verfassen