Flammkuchen mit Pilzen, Parmaschinken und Rucola

So ihr Gerne-Esser, nachdem es ja bereits am Freitag das Erste Rezept aus der Neuerscheinung „Pilzküche“ des Tre Torri Verlages gab, hier nun das Zweite in Form eines wunderbaren Flammkuchens!

Für 3 Flammkuchen

Copyright (c) by Till Roos für Tre Torri Verlag

Copyright (c) by Till Roos für Tre Torri Verlag

Teig

250 g Weizenmehl

½ TL Salz

½ TL Zucker

150 ml Bier

Weizenmehl zum Bearbeiten

 

 

Belag

150 g gemischte Pilze

50 g Rucola

150 g Parmaschinken

200 g Crème fraîche

Salz, Pfeffer

30 g Parmesan

 

Den Backofen samt Backblech auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Teig alle Zutaten mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in drei Portionen teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche jeweils rund (Ø ca. 28 cm) sehr dünn ausrollen. Die Teigkreise auf je einen Bogen Backpapier legen.

Für den Belag die Pilze mit einem Pinsel säubern, gegebenenfalls die Stiele entfernen und Hüte sowie Fruchtkörper in dünne Scheiben schneiden. Den Rucola waschen und trocken schleudern. Den Parmaschinken in Streifen schneiden. Die Crème fraîche mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Teigkreise mit der Crème fraîche bestreichen. Darauf Pilze und Parmaschinken verteilen und den Parmesan darüber hobeln. Den Teig mit dem Backpapier auf das heiße Backblech ziehen und im Backofen im oberen Drittel ca. 6–8 Minuten backen. Die restlichen beiden Flammkuchen auf die gleiche Weise zubereiten. Nach dem Backen den Rucola darüber streuen und sofort servieren.

Tipp

Den Belag können Sie nach Geschmack variieren, zum Beispiel durch Zwiebeln, Speck, frische Tomaten, Artischocken oder Oliven.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .