Schnittbuch – So schneiden Sie richtig

Hallo Ihr Genusswerker und Kapitäne eigener Herd – ein Schnittbuch, das hörte sich für mich zunächst ein, wie ein Buch in dem in Profiküchen dokumentiert wird, wer sich wann, wo und vor allem womit geschnitten hat, oder??

Weit gefehlt, das Schätzchen ist ne messerscharfe Lektüre zum Thema „Was schneide ich womit“, also mit dem Ausbeiner durch die Hand stechen, mit dem Tourniermesser den Rundschnitt am Daumen üben, und so weiter!

Aber – Ihr werdet lachen, wo bekommt unser Köche- und Metzger-Nachwuchs das denn heute noch richtig beigebracht? Bei den Metzgern vielleicht sogar noch eher als bei uns Köchen – Hauptsache, sie haben was zum „Draufrumrunkeln“……und das ist traurig!

Natürlich ist das Schnittbuch – So schneiden Sie richtig  kein Allheilmittel gegen frustrierte und lustlose Berufsschullehrer oder dauernörgelnde, bocklose Küchenchefs (solche für die Auszubildende noch immer billige Arbeitskräfte sind-ja es gibt sie leider immer noch!) aber es kann zur Hilfe zur Selbsthilfe werden!

Also, hier zunächst mal der Steckbrief zum Buch:

Schnittbuch F.Dick

Schnittbuch F.Dick
Copyright © by F.Dick GmbH & Co. KG

Schnittbuch

So schneiden Sie richtig

Friedrich Dick GmbH & Co. KG

Erste Auflage 2015

ISBN 978-3-00049-798-8

€ 19,90

So, jetzt gehen wir dann mal zur „vernünftigen Berichterstattung“ über….. Also, natürlich dauert es bei einem solchen Buch, wie dem Schnittbuch auch nicht lange und es regnet die ersten Preise, so auch hier: Es gab gleich einen überaus wichtigen Preis, einer der sozusagen Erfolg sichtbar macht, „German Design Award 2017 Excellent Communications Design“ – Special Mention für das F. Dick Schnittbuch – So schneiden Sie richtig.

Wie schneide ich fachgerecht die verschiedenen Lebensmittel? Warum gibt es über 20 verschiedene Messertypen? Fragen, die in dem F. Dick Schnittbuch auf über 200 Seiten beantwortet werden. Wissenswertes rund um das Thema Messer und Schneiden sind ebenfalls Inhalte des Buches. Über 90 verschiedene Schneidetechniken zeigen in diesem Buch die richtige Anwendung und Technik der einzelnen Messer in Verbindung mit dem jeweiligen Lebensmittel. Die wichtigsten Anwendungen sind noch zusätzlich als Video abrufbar.

Friedrich Dick ist weltweit der einzige Hersteller mit einem Komplett- Programm an Messern, Wetzstählen und Werkzeugen für Köche und Fleischer sowie an Fleischereimaschinen und Schleifmaschinen. Die lange Tradition und Erfahrung bei der Herstellung von Produkten für Köche und Fleischer ermöglichen eine kontinuierliche Entwicklung innovativer Neuheiten. Kundenwünsche, Impulse aus der Praxis und eigene Ideen werden in hochwertige Qualitätsprodukte umgesetzt.

Ich finde es total Klasse, endlich mal eine vernünftige Messerkunde, da fällt mir gerade ein, ich habe vor fast 30 Jahren einen Faltprospekt von F.Dick in mein Berichtsheft geklebt und die verschiedenen Messertypen beschrieben, das wurde damals zur Standard-Overhead-Folie für die Marburger Berufsschule. Ich will damit einfach nur zum Ausdruck bringen, das ich froh gewesen wäre, wenn es dieses Buch damals schon gegeben hätte- und einige Berufsschullehrer wahrscheinlich auch !

Der Inhalt:

  • Messer Einmaleins
  • Anwendung
  • Gemüse
  • Obst
  • Fleisch
  • Geflügel
  • Fisch & Seafood
  • Brot & Gebäck
  • Käse
  • Unternehmen
  • Messerserien
  • Übersicht

Mitgearbeitet am Buch hat der Küchenchef des Horváth in Berlin, Sebastian Frank, er ist der Koch hinter dem Schnittbuch und zeigt dem neugierigen und messerbegeisterten Leser/ Koch/ ambitionierten Hobbykoch, welches Messer am effizientesten für welches Lebensmittel einzusetzen ist!

Fazit:

Wie bereits gesagt, dieses Buch hätte es schon viel früher geben müssen – na klar ist es auch ein F.Dick-Katalog in Buchform, aber in allererster Linie ist es ein perfektes Kompendium, welches den richtigen Umgang mit den besten Schnittwerkzeugen an Hand vieler Beispiele zeigt! Das gehört eigentlich in jedes Küchenchef- und Berufsschullehrer-Büro!

Teil mich mit ......Pin on PinterestShare on StumbleUponEmail this to someoneTweet about this on TwitterShare on TumblrShare on Google+Share on LinkedInPrint this page

Kommentar verfassen