Christina macht was

Hallo Ihr Buchgourmets, ich habe mir gedacht, es ist zum Start der Outdoorsaison nebst aller Grillerei auch endlich mal wieder Zeit für etwas vegetarische Küche und da bin ich auf eine ganz besondere „Blogger-Kollegin“ getroffen, die kürzlich ihr erstes „vegetarisch-mal-anders“-Kochbuch veröffentlicht hat, – Christina macht was –  und das möchte ich Euch heute suuuuuper gerne vorstellen, hier ist es:

Copyright © by Jan Thorbecke-Verlag
Copyright © by Jan Thorbecke-Verlag

 

Christina Heß

Christina macht was

Thorbecke-Verlag

Format 19 x 24 cm

136 Seiten mit zahlreichen Fotos

Hardcover

ISBN 978-3-7995-1039-4

€ 19,99

 

Erschienen ist es bereits im Februar diesen Jahres und wie Ihr wisst, brauche ich für vegetarische Kochbücher immer etwas länger, aber, das hier ist ein ganz besonderes aus der Abteilung Veggie-Küche!

Vegetarisch mal ganz anders fragt Ihr Euch jetzt…..geht das überhaupt? JA und wie das geht, das beweist Christina sehr eindrucksvoll und kreativ!

Christina Hess ist seit 10 Jahren Vegetarierin und lebt ihre Leidenschaft fürs Kochen, Fotografieren und Querdenken auf ihrem Blog „Christina macht was“ aus,während sie im realen Leben täglich in einer Behörde schwitzt.

Christinas Rezepte sind ausnahmslos Eigenkreationen, sie sind innovativ und vor allem aber gesund! In ihrem Buch präsentiert sie eine Vielzahl leckerer Gerichte, die nicht nur vegetarier begeistern!

Vom Kimchi-Waffelsandwich, dem göttlichen Erdbeersalat mit Ofenspargel, Quinoapizza, Tonkatorte mit Mascarpone-Mandelcreme, versunkene Apfeltarte, Chili sin Carne-Quiche oder Tomaten-Brokkoli-Crumble, Christinas Rezepte begeistern nicht nur, sie schmecken auch noch köstlich, wie ich bereits zweimal „getestet“ habe! denn wie Ihr ja wisst, auch bei uns ist ein bis zweimal die Woche fleischlos angesagt und das macht mit Christinas Buch richtig Spaß!

Völlig neu uns super originell finde ich auch die Idee, die Rezepte mal ganz neu zu unterteilen, hier heißen die Kapitel „Kopf“, „Nase“, „Bauch“ und „Hände“. Während die exotischen Rezepte mit ihren feinen Gewürzdüften eher oder gerade deshalb der „Nase“ zugeordnet werden, finden sich zum Beispiel unter „Hände“ natürlich allerlei köstliche Backrezepte, hier wird ja bekanntlich auch mal geknetet.

So wird vegetarische Küche mit Christina Heß nicht nur zum Genuß, sondern auch noch zu einem Erlebnis für die Sinne!

Fazit:

Das ist vegetarische Küche mit großem Fun-Faktor für alle Sinne!

Bravo liebe Christina!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.