Oberösterreichische Küche

Hallo Ihr Liebhaber der alpinen Hochgenüsse, lang ist es her, das ich etwas zum Thema Österreichische bzw. Oberösterreichische Küche vorgestellt hab. Heuer gibt´s endlich wieder mal ein neues Kochbuch zu diesem Thema.

Das Autorinnen-Duo ist ein absoluter Garant für Authentizität was dieses Thema angeht.

Oberösterreich ist Genussland…… und was für eines, zwischen böhmischen Massiv und Dachstein wird schon immer gut und kulinarisch Freudvoll gelebt.

Das beweist auch das neue Buch von Ingrid Pernkopf und Renate Wagner-Wittula. Und hier ist es auch gleich:

Copyright © by Pichler-Verlag/ Styriabooks
Copyright © by Pichler-Verlag/ Styriabooks

 

 

Ingrid Pernkopf, Renate Wagner- Wittula

Oberösterreichische Küche

Pichler Verlag/ Styriabooks

272 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-85431-731-9

€ 34,90

 

Da sind sie endlich wieder die Damen aus dem Oberösterreichischen „Knödel-Zentral-Massiv“…..,und sie melden sich mit einem Paukenschlag zum Thema Oberösterreichische Küche zurück!!

Getreu dem Motto des österreichischen Mundartdichters Franz Hönig „ ´s is a himmlische Kost, a Trumm Speck und a Most……“ ist es den Autorinnen wieder einmal köstlich und eindrucksvoll gelungen, diesen kulinarischen Himmel auf die Erde zu holen und in Rezepte zu fassen.

In bewährter Weise werden die Rezepte auch dieses mal wieder Schritt für Schritt beschrieben, klare Symbolik weist auf den jeweiligen Schwierigkeitsgrad hin und vegetarische Gerichte werden wie immer besonders hervorgehoben.

Dazwischen eingestreute Geschichten erzählen wissenswertes rund um Oarfischsupp´n, Katzengschroa, Krauthapperl oder Stangerlfisch und lassen längst vergangene Tage wieder auferstehen.

Auch hier griffen die Autorinnen wieder auf das legendäre „Linzer Kochbuch“ von 1827 zurück, um zu recherchieren und sich bei ihren Rezepten inspirieren zu lassen.

Unterteilt ist es wie folgt:

  • Vorspeisen (Jause & Imbiss, Terrinen & Sulzen, Brote)
  • Suppen & Suppeneinlagen
  • Beilagen (Sättigungsbeilagen, Gemüsebeilagen, Beilagensalate)
  • Hausmannskost
  • Hauptspeisen (Fisch, Schwein, Kalb, Rind, Faschiertes, Innereien, Geflügel, Lamm & Wild)
  • Süssspeisen (Kuchen & Torten, Kekse & Kleingebäck, Cremen, Strudel, Buchteln, Knödeln & Nudeln, in Schmalz gebackenes, Palatschinken, Schmarrn & Waffeln, Wandl & Aufläufe, Grundrezepte aus der süßen Küche)

Oh ja, das ist wieder meins, ab Montag ist bei mir zuhause wieder amoi österreichische Woche angesagt. Alleine schon der Anblick des „süßen Kapitels“ lässt mich jubilieren. Ob Mühlviertler Apfelschedl, Mostschober, Liwanzen, Pofesen, Mohn- oder Nussnudeln, Schloss-Orth-Knödel oder G´füllte Dampfnudeln, das ist oberösterreichisches Soulfood pur! Da kann ich nicht widerstehen!

Aber auch das herzhafte Hüftgold ist zum niederknien gut, ob es nun das Eggenberger Bierschnitzel, der Liachtbratl vom Kalb, die Fischbauzerl, oder die Hascheeknödel in zweierlei Varianten sind, wenn ich mich auch zu fast allem essbaren mehr als hingezogen fühle, aber das ist eine meiner absoluten Lieblingsküchen!

Also, kurze Rede, langer Sinn, wenn Ihr genauso auf Waldzeller Rahmschöberl steht wie ich, dann ist dieses Buch ein absolutes Muss für Euch!

Fazit:

Es is ois gsogt, das ist traditionelle österreichische Kulinarik wie sie sein soll!

Vielen Dank Frau Pernkopf für diesen phantastischen Einblick in Oberösterreichs Küchen! Absolute Kaufempfehlung!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.